VfB Stuttgart

VfB-Heimspiel gegen Eintracht Frankfurt: Nun doch 10.000 Fans zugelassen

Mercedes-Benz-Arena, Stadion, VfB-Stadion, Gottlieb-Daimler-Stadion, Neckarstadion, Stadion
Symbolbild. © Danny Galm

Nach einem Beschluss der Chefinnen und Chefs der Staats- und Senatskanzleien vom Mittwoch (02.02.) dürfen bundesweit bei überregionalen Großveranstaltungen wieder mehr Zuschauer zugelassen werden - im Freien bis zu 10.000 bei einer Auslastung von maximal 50 Prozent.

Für das kommende Heimspiel des VfB Stuttgart am Samstag (05.02.) gegen Eintracht Frankfurt sollte die Regelung eigentlich noch nicht greifen, da der neue Beschluss erst noch in die Corona-Verordnung des Landes übernommen werden muss. Doch nun ging alles schneller als ursprünglich geplant und der VfB darf zusätzlich zu den bereits verkauften 6000 Karten weitere 4000 Tickets in den freien Verkauf geben. Pro Bestellung können maximal zehn Tickets erworben werden. Im Stadion gilt die 2-G-plus-Regel und die Maskenpflicht.

Kennen Sie schon unsere News App?

Mit der ZVW News App kommen Ihre Nachrichten jetzt bequem via Push auf Ihr Smartphone. Welche News Sie bekommen, entscheiden Sie selbst. Sie können die ZVW News App zusammen mit ZVW Plus 30 Tage lang kostenlos testen. Jetzt gleich herunterladen: