VfB Stuttgart

VfB-Heimspiel gegen Frankfurt: Warum die Anreise kompliziert werden könnte

Mercedes-Benz-Arena Symbolbild
Symbolbild. © Danny Galm

Im Heimspiel gegen Eintracht Frankfurt darf sich der VfB Stuttgart auf ein ausverkauftes Stadion freuen. Mit der Unterstützung der Fans soll dann endlich der erste Sieg in der neuen Bundesliga-Saison eingefahren werden. Dabei könnte die Anreise für viele Anhänger kompliziert werden.

Aufbauarbeiten auf dem Wasen, Sperrungen in der Stadt

Sowohl der Klub als auch die Polizei Stuttgart appellieren im Vorfeld der Partie, frühzeitig anzureisen und die öffentlichen Verkehrsmittel zu benutzen. "Aufgrund der Aufbauarbeiten zum Cannstatter Volksfest und dem Landwirtschaftlichen Hauptfest stehen im Bereich des Neckarparks nur sehr wenige Parkplätze zur Verfügung", heißt es aus dem Stuttgarter Polizeipräsidium.

Darüber hinaus seien der Wagenburgtunnel in der Innenstadt und die Rosensteinbrücke in Bad Cannstatt für den Individualverkehr gesperrt, sodass bereits bei der Anfahrt mit Verkehrsbehinderungen gerechnet werden muss. Der VfB weist zudem auf die aktuellen Beeinträchtigungen durch die Bauarbeiten im Stadion hin:

  • Der Fritz-Walter-Weg ist bereits ab 10 Uhr komplett gesperrt.
  • Der Parkplatz P10 (Cannstatter Wasen) steht wegen der Aufbauarbeiten für das Cannstatter Volksfest und das Landwirtschaftliche Hauptfest nicht zur Verfügung.
  • Das Parkhaus P7 ist als Parkplatz für Gästefans ausgewiesen.
  • Die Benzstraße kann von VfB-Fans aufgrund der Fantrennung zwischen Hanns-Martin-Schleyer-Halle und Parkhaus P7 nicht als Fußweg genutzt werden.
  • VfB-Fans, die aus Richtung S-Bahnhalt Neckarpark Richtung Cannstatter Kurve oder Haupttribüne kommen oder nach dem Spiel wieder zurückgehen wollen, können den Gästezugang nicht passieren, da dieser aufgrund der Fantrennung für VfB-Fans von der Polizei gesperrt ist. "Wir bitten darum, vor und nach dem Spiel den Weg um das VfB-Clubzentrum herum zu nutzen", heißt es vom VfB: "Wir empfehlen allen Stadionbesuchern einen frühzeitigen Zutritt zur Arena, spätestens eine Stunde vor Spielbeginn"
  • Der Zugang zur Untertürkheimer Kurve und der Gegentribüne wird über die Zugänge D3 und D4 empfohlen.