Fußball

VfB hofft gegen Hertha auf vierten Heimsieg unter Wimmer

Fußball
Fußballspieler kämpfen um den Ball. © Uli Deck

Stuttgart (dpa/lsw) - Der VfB Stuttgart möchte seine erfolgreiche Heim-Serie unter Interimstrainer Michael Wimmer auch im wichtigen Spiel gegen Hertha BSC heute fortsetzen. Die bisherigen drei Pflichtpartien vor heimischer Kulisse, in denen der 42-Jährige als Chef an der Seitenlinie stand, hat der schwäbische Fußball-Bundesligist allesamt gewonnen. Vor dem Duell mit der Hertha liegt der VfB auf dem Relegationsrang 16. Die Berliner sind nur wegen der besseren Tordifferenz 15.

Während die Stuttgarter am vergangenen Wochenende mit 1:3 bei Borussia Mönchengladbach verloren, unterlag die Hertha dem Tabellenführer FC Bayern München mit 2:3. Wimmer könnte mit einem weiteren Erfolg Eigenwerbung betreiben, denn erst in der WM-Pause soll über die künftige Besetzung des Cheftrainer-Postens beim VfB entschieden werden. Zuvor gastieren die Schwaben am Samstag noch bei Bayer Leverkusen.