VfB Stuttgart

VfB im Keller: Stuttgarter wollen in Wolfsburg punkten

Pellegrino Matarazzo
Stuttgarts Cheftrainer Pellegrino Matarazzo kommt ins Stadion. Foto: Tom Weller/dpa/Archivbild © Tom Weller

Wolfsburg (dpa/lsw) - Eine Woche nach der verschenkten Zwei-Tore-Führung gegen Hertha BSC will sich Fußball-Bundesligist VfB Stuttgart am Samstag (18.30 Uhr) im Auswärtsspiel beim VfL Wolfsburg besser präsentieren. Die Schwaben hatten gegen die Berliner am vergangenen Sonntag eine 2:0-Führung aus der Hand gegeben, waren am Ende nicht über ein 2:2 hinausgekommen und stecken weiter im Tabellenkeller fest. Wieder zurückgreifen kann der VfB auf den zuletzt länger verletzten Verteidiger Marc Oliver Kempf.

Auch beim Gastgeber Wolfsburg lief es zuletzt nicht rund: Die Elf von Florian Kohfeldt konnte in ihren letzten beiden Bundesliga-Spielen nicht punkten und flog obendrein am Mittwoch in der Vorrunde aus der Champions League.

© dpa-infocom, dpa:211210-99-336755/3