VfB Stuttgart

VfB mit gleicher Elf wie in Leipzig: Freiburg mit Kübler

Fußball
Ein Fußball liegt vor der Partie im Netz. Foto: Friso Gentsch/dpa/Symbolbild © Friso Gentsch

Stuttgart (dpa) - Der VfB Stuttgart setzt im Baden-Württemberg-Duell mit dem SC Freiburg an diesem Samstag (15.30 Uhr/Sky) auf exakt die gleiche Startelf wie bei der 0:4-Niederlage bei RB Leipzig am vergangenen Wochenende. Der von einer Corona-Infektion genesene Flügelspieler Tanguy Coulibaly, der in der laufenden Saison der Fußball-Bundesliga noch nicht zum Einsatz kam, sitzt auf der Bank. Routinier Sven Schipplock, der wegen der vielen verletzungsbedingten Ausfälle der Schwaben unter der Woche von der 2. Mannschaft zu den Profis hochgezogen worden war, steht nicht im Kader.

Bei den Gästen aus Freiburg gibt es im Vergleich zum 2:1 gegen Dortmund eine Änderung in der Anfangsformation: Lukas Kübler ersetzt hinten rechts wie erwartet Jonathan Schmid, der wegen eines Corona-Falls in seinem häuslichen Umfeld fehlt. Torjäger Nils Petersen sitzt nach auskurierter Knieverletzung zunächst draußen.

© dpa-infocom, dpa:210828-99-02039/2