VfB Stuttgart

VfB richtet den Fokus auf Dresden - Zimmer kehrt zurück

1/16
VfB-Training 29.03.2017_0
Jean Zimmer kehrte nach seiner Risswunde ebenso zurück ins Teamtraining, wie die fünf der acht Weltenbummler, die während der Länderspielpause mit ihren Nationalmannschaften unterwegs waren. © Danny Galm
2/16
VfB-Training 29.03.2017_0
VfB-Sportvorstand Jan Schindelmeiser, hier links neben VfB-Präsident Wolfgang Dietrich: Die Planungen für die kommende Spielzeit laufen auf Hochtouren. © Danny Galm
3/16
VfB-Training 29.03.2017_2
Jean Zimmer kehrte nach seiner Risswunde ebenso zurück ins Teamtraining, wie die fünf der acht Weltenbummler, die während der Länderspielpause mit ihren Nationalmannschaften unterwegs waren. © Danny Galm
4/16
VfB-Training 29.03.2017_3
Jean Zimmer kehrte nach seiner Risswunde ebenso zurück ins Teamtraining, wie die fünf der acht Weltenbummler, die während der Länderspielpause mit ihren Nationalmannschaften unterwegs waren. © Danny Galm
5/16
VfB-Training 29.03.2017_15
04. August 2017 – Die Schindelmeiser-Entlassung: Kurz nach dem Trainingslager folgt der große Knall: Präsident Wolfgang Dietrich entlässt überraschend Sportvorstand Jan Schindelmeiser. © Danny Galm
6/16
VfB-Training 29.03.2017_5
Jean Zimmer kehrte nach seiner Risswunde ebenso zurück ins Teamtraining, wie die fünf der acht Weltenbummler, die während der Länderspielpause mit ihren Nationalmannschaften unterwegs waren. © Danny Galm
7/16
VfB-Training 29.03.2017_6
...auf der Doppelsechs: Anto Grgic und... © Danny Galm
8/16
VfB-Training 29.03.2017_7
Jean Zimmer kehrte nach seiner Risswunde ebenso zurück ins Teamtraining, wie die fünf der acht Weltenbummler, die während der Länderspielpause mit ihren Nationalmannschaften unterwegs waren. © Danny Galm
9/16
VfB-Training 29.03.2017_8
Jean Zimmer kehrte nach seiner Risswunde ebenso zurück ins Teamtraining, wie die fünf der acht Weltenbummler, die während der Länderspielpause mit ihren Nationalmannschaften unterwegs waren. © Danny Galm
10/16
VfB-Training 29.03.2017_9
Jean Zimmer kehrte nach seiner Risswunde ebenso zurück ins Teamtraining, wie die fünf der acht Weltenbummler, die während der Länderspielpause mit ihren Nationalmannschaften unterwegs waren. © Danny Galm
11/16
VfB-Training 29.03.2017_10
Jean Zimmer kehrte nach seiner Risswunde ebenso zurück ins Teamtraining, wie die fünf der acht Weltenbummler, die während der Länderspielpause mit ihren Nationalmannschaften unterwegs waren. © Danny Galm
12/16
VfB-Training 29.03.2017_11
Jean Zimmer kehrte nach seiner Risswunde ebenso zurück ins Teamtraining, wie die fünf der acht Weltenbummler, die während der Länderspielpause mit ihren Nationalmannschaften unterwegs waren. © Danny Galm
13/16
VfB-Training 29.03.2017_12
Jean Zimmer kehrte nach seiner Risswunde ebenso zurück ins Teamtraining, wie die fünf der acht Weltenbummler, die während der Länderspielpause mit ihren Nationalmannschaften unterwegs waren. © Danny Galm
14/16
VfB-Training 29.03.2017_13
Jean Zimmer kehrte nach seiner Risswunde ebenso zurück ins Teamtraining, wie die fünf der acht Weltenbummler, die während der Länderspielpause mit ihren Nationalmannschaften unterwegs waren. © Danny Galm
15/16
VfB-Training 29.03.2017_14
Jean Zimmer kehrte nach seiner Risswunde ebenso zurück ins Teamtraining, wie die fünf der acht Weltenbummler, die während der Länderspielpause mit ihren Nationalmannschaften unterwegs waren. © Danny Galm
16/16
VfB-Training 29.03.2017_15
Jean Zimmer kehrte nach seiner Risswunde ebenso zurück ins Teamtraining, wie die fünf der acht Weltenbummler, die während der Länderspielpause mit ihren Nationalmannschaften unterwegs waren. © Danny Galm

Stuttgart.
Bereits am Mittwochvormittag starteten die VfB-Profis unter Ausschluss der Öffentlichkeit im Kraftraum die Vorbereitung auf das nächste Heimspiel gegen die SG Dynamo Dresden (Sonntag, 13:30/ZVW-Liveticker). Abwehrspieler Jean Zimmer kehrte nach seiner Risswunde (siehe Infobox) ebenso zurück ins Teamtraining, wie fünf der acht Weltenbummler, die während der Länderspielpause mit ihren Nationalmannschaften unterwegs waren.

Terodde trainierte erstmals ohne Maske

Keeper Mitch Langerak, Takuma Asano und Jérôme Onguéné waren am Mittwochnachmittag noch nicht wieder zurück in Stuttgart. Berkay Özcan und Josip Brekalo, die sich am Dienstag noch im EM-Qualifikationsspiel Türkei gegen Kroatien gegenüberstanden, absolvierten nur ein leichtes Lauftraining und zogen sich dann in den Kraftraum zurück.

Toptorjäger Simon Terodde trainierte bei frühlingshaften Temperaturen erstmals ohne Maske. Seitdem sich der Stürmer der Schwaben im Spiel gegen den 1. FC Kaiserslautern die Nase zertrümmerte, hat er in der Liga nicht mehr getroffen.

Unter den Augen von Präsident Wolfgang Dietrich und Sporvorstand Jan Schindelmeiser schwitzten die VfB-Profis in der Nachmittagssonne und richteten den Fokus auf die kommende schwere Aufgabe gegen Dresden. Nach einem lockeren Warm-Up und einer Spielform gab es zum Abschluss der Trainingseinheit noch Steigerungsläufe mit Athletikcoach Matthias Schiffers.

Zwei erfolgreiche Testspiele in der Länderspielpause

Die Länderspielpause hatten Cheftrainer Hannes Wolf und sein Team zudem für zwei Testspiele genutzt. Am vergangenen Donnerstag siegten die Schwaben gegen den Bundesligisten Ingolstadt (1:0, Torschütze: Tobias Werner) und am Sonntage ebenfalls mit 1:0 gegen die zweite Mannschaft des TSV 1860 München (Torschütze: Alexandru Maxim).

Gegen den Tabellenfünften aus Dresden möchte der VfB Stuttgart nun nach drei sieglosen Spielen zurück in die Erfolgsspur. Doch die Partie gegen die Sachsen wird auf und neben dem Platz ein schwieriges Unterfangen für die Stuttgarter.

Stadiontore öffnen zwei Stunden vor dem Anpfiff

Ausfallen wird aller Voraussicht nach Abwehrspieler Florian Klein, der sich am Samstag einen Muskelfaserriss in der oberen Bauchmuskulatur zuzog. Die Polizei rechnet derweil mit einigen gewaltbereiten Chaoten und will am Sonntag mit einem Großaufgebot für Sicherheit sorgen. Neben mehreren Hundertschaften, darunter Einheiten aus benachbarten Bundesländern, werden auch Wasserwerfer nahe der Mercedes-Benz Arena bereit stehen.

Die Partie gegen Dresden ist schon seit rund einer Woche ausverkauft und aufgrund des zu erwartenden Andrangs öffnen sich die Stadiontore am Sonntag bereits zwei Stunden vor Spielbeginn um 11:30 Uhr.

Jean Zimmer zurück im Mannschaftstraining

  • Rechtsverteidiger Jean Zimmer ist nach seiner Fußverletzung ins Mannschaftstraining des VfB Stuttgart zurückgekehrt. Das teilte der Fußball-Zweitligist am Mittwoch via Twitter mit. Zimmer hatte sich bei der 0:1-Niederlage bei der SpVgg Greuther Fürth vor rund eineinhalb Wochen eine Risswunde am Fuß zugezogen, die daraufhin genäht worden war.
  • Der 23-Jährige war nach der Trennung des Vereins von Kevin Großkreutz zum Stammspieler geworden, in den vergangenen vier Partien spielte der Pfälzer von Beginn an auf der rechten Abwehrseite. Ob er auch am Sonntag (13.30 Uhr/ZVW-Liveticker) gegen Dynamo Dresden wieder in der Startelf steht, ist noch unklar. (dpa)