VfB Stuttgart

VfB-Spieler auf Länderspielreise

VFB_-_rasen_0
VfB Stuttgart, Symbolbild. © Danny Galm

Stuttgart.

Die anstehende Länderspielwoche steht ganz im Zeichen der WM-Qualifikation: Abwehrspieler Florian Klein reist zur österreichischen Nationalmannschaft und trifft dort in zwei WM-Qualifikationsspielen auf Wales (6. 10.) und die Serbien (9.10.). Auch Takuma Asano ist mit Japan in der WM-Quali gefordert: Am 6.10. gegen den Iran und am 9.10. gegen Australien. Im Duell mit den „Aussies“ trifft Mittelstürmer Asano auf seinen Teamkollegen Mitch Langerak, der das Tor der „Socceroos“ hütet. VfB-Keeper Langerak will zuvor am 6.10. seinen Kasten gegen Saudi-Arabien sauber halten.

Große Herausforderung für Toni Sunjic

Auf Innenverteidiger Toni Sunjic wartet mit der bosnischen Nationalmannschaft am Freitag (7.10.) gegen den aktuellen FIFA-Weltranglisten Zweiten Belgien eine große Herausforderung. Abschließend geht es für Sunjic am Samstag (10.10.) noch gegen Zypern. VfB-Mittelfeldmotor Alexandru Maxim muss mit seinem Heimatland Rumänien in der WM-Qualifikation gegen Armenien (8.10.) und Kasachstan (11.10.) ran.

Für ihre U21-Nationalteams starten Benjamin Pavard und Stjepan Radeljic: Pavard für die französische U21 in der EM-Qualifikation gegen Georgien (6.10.) und Nordirland (11.10.) und Radeljic wurde erstmals in Bosniens U21 berufen und hofft gegen England (11.10.) auf sein Debüt. Zu den in dieser Woche abgestellten Spielern zählen mit Berkay Özcan und Toni Suddoth auch zwei Nachwuchstalente des VfB. Mittelfeldspieler Özcan ist mit der türkischen U19 unterwegs und auf den 18-Jährigen wartet ein straffes Programm: Am 6.10. geht es gegen Lettland, am 8.10. gegen Island und am 11.10. gegen die Ukraine. Abwehrspieler Suddoth nimmt mit der U20 der USA an einem Turnier in Manchester teil und trifft dort unter anderem auch auf die U20-Auswahl des DFB.

Benefizspiel in Künzelsau

Die in Stuttgart verbliebenen VfB Profis werden an diesem Samstag (14 Uhr) bei einem Benefizspiel auflaufen. In Künzelsau spielt die Elf von Hannes Wolf gegen den Oberligisten FSV Hollenbach. Der gesamte Erlös des Benefizspiels kommt den vom Hochwasser betroffenen Gemeinden im Kochertal zugute. Am Sonntag besuchen die Mannschaft und das Trainerteam dann gemeinsam die Mitgliederversammlung des VfB Stuttgart in der Hans-Martin Schleyer-Halle.