VfB Stuttgart

VfB Stuttgart erhält Bundesliga-Lizenz für die Saison 2021/22

VfB Symbolbild Fahnen Flagge
Symbolbild. © ZVW/Simeon Kramer

Die Deutsche Fußball Liga (DFL) hat dem VfB Stuttgart die Lizenz für die kommende Spielzeit erteilt. Die Lizenz ist nicht an Bedingungen geknüpft. Das teilte der Bundesligist am Dienstagnachmittag (20.04.) mit. Damit steht der Bundesliga-Saison 2021/22 nichts mehr im Weg.

Im Lizenzierungsverfahren prüft die DFL neben der wirtschaftlichen Leistungsfähigkeit auch infrastrukturelle, rechtliche, personelle, administrative, medientechnische und sportliche Kriterien, die die Lizenznehmer erfüllen müssen. Die DFL kann die Erteilung der Spielberechtigung an Auflagen knüpfen oder von Bedingungen abhängig machen, die vor Lizenzerteilung erfüllt werden müssen.

Tobias Keller, Vorstand Finanzen und Organisation des VfB Stuttgart, sagt: „Es bleibt eine große Herausforderung für alle Clubs, wirtschaftlich durch die Pandemie zu kommen. Das gilt auch für den VfB." Dass der Verein für die kommende Saison alle Bedingungen erfüllt habe, ist daher ein wichtiges Signal, so Keller. "Allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die in den vergangenen Monaten zu diesem Ergebnis beigetragen haben, möchte der Vorstand des VfB herzlich danken.“