VfB Stuttgart

VfB Stuttgart - Fortuna Düsseldorf: Daten & Fakten

Heimspiel VfB Stuttgart - Fortuna Düsseldorf_0
Am Montag, 6.2., empfängt der VfB Stuttgart die Fortuna aus Düsseldorf © Christine Tantschinez

Stuttgart.
Zum ersten Heimspiel im neuen Jahr empfängt die Elf von Hannes Wolf am 19. Spieltag Fortuna Düsseldorf. Das Spiel in der Mercedes-Benz Arena beginnt am Montagabend um 20:15 Uhr (ZVW-Liveticker). Hier gibt's die Daten, Zahlen und Fakten zur Begegnung gegen die Rheinländer.

Alles oder nichts

Als einziges Zweitligateam teilten die Jungs aus Cannstatt in keinem Heimspiel der laufenden Spielzeit 2016/2017 die Punkte mit ihrem Gegner. Sechs Siege und zwei Niederlagen ist die aktuelle Heimbilanz. Dabei erzielte der VfB in jeder der acht Partien mindestens ein Tor vor heimischer Kulisse - insgesamt durften die VfB Fans diese Saison bereits 18 Mal in der Mercedes-Benz Arena über Treffer ihres Teams jubeln.

Ass im Ärmel

Mit insgesamt fünf Toren von Einwechselspielern hat die Wasenelf die meisten Jokertore der 2. Bundesliga erzielt. Den ersten Platz teilen sich die Schwaben mit Aufstiegskonkurrent Hannover 96 und dem VfL Bochum. In allen vier Partien, in denen beim VfB ein Einwechselspieler traf, ging der VfB als Sieger vom Feld. Alexandru Maxim traf am ersten Spieltag gegen den FC St. Pauli zum zwischenzeitlichen 1:1 als Einwechselspieler (2:1-Seig), Kevin Großkreutz stellte gegen Eintracht Braunschweig den 2:0-Endstand her, Simon Terodde sowie wiederum Alex Maxim trafen 2:0 beziehungsweise 3:1 gegen Karlsruher SC und jüngst sorgte Carlos Mané am vergangenen Wochenende gegen den FC St. Pauli mit seinem Tor für den 1:0-Sieg.  

Weitere Begegnungen

Zusätzlich zu den insgesamt 43 Partien in der Bundesliga und der 2. Bundesliga traf der VfB  in zwei DFB-Pokal Begegnungen auf die Düsseldorfer. In der Spielzeit 1957/1958 besiegte der VfB die Fortuna im DFB-Pokalfinale in der Verlängerung mit 4:3. Die Torschützen für den VfB waren Dieter Praxl (2), Erwin Waldner und Lothar Weise. Während der Pokalsaison 1982/1983 kam es in der zweiten Runde zum erneuten Aufeinandertreffen. Die Wasenelf konnte sich mit 2:0 durchsetzten. Die Tore erzielten Walter Kelsch und Didier Six.  

Wiedersehen

Mit Arianit Ferati (elf Spiele, ein Tor) und Jerome Kiesewetter (zehn Saison-Spiele, ein Tor) stehen gleich drei ehemalige VfB Akteure bei der Fortuna unter Vertrag. Arianit Ferati schnürte seine Kickstiefel von 2011 bis 2016 für den VfB, ehe er vor der Saison zum Hamburger SV wechselte und zu den Rheinländern ausgeliehen wurde. Mittelfeldspieler Jerome Kiesewetter stand in den Spielzeiten 2012/2013, 2014/2015 und 2015/2016 mit einer Zwischenstation bei Hertha BSC II sowohl für die zweite Mannschaft als auch für das Lizenzspielerteam des VfB auf dem Platz.

Wetter

Am Montagabend soll es laut Wetterbericht regnen und es werden Temperaturen von ein bis fünf Grad vorausgesagt. Die Niederschlagswahrscheinlichkeit liegt bei 90 Prozent.

Spielleitung

Die Partie wird von Schiedsrichter Felix Zwayer geleitet. Seine Assistenten sind Thorsten Schiffner und Christian Leicher. Der Vierte Offizielle ist Justus Zorn. Felix Zwayer fungierte bereits bei 17 Pflichtspielen des VfB als Schiedsrichter.

Bilanz aus VfB Sicht (berücksichtigt sind Duelle in der Bundesliga sowie 2. Bundesliga):

Gesamt: 43 Spiele, 18 Siege, 10 Unentschieden, 15 Niederlagen, 93:70 Tore

Heim: 21 Spiele, 12 Siege, 7 Unentschieden, 2 Niederlagen, 57:21 Tore

Auswärts: 22 Spiele, 6 Siege, 3 Unentschieden, 13 Niederlagen, 36:49 Tore

Anreiseinfo

Derzeit gibt es einige Baustellen in der Region Stuttgart. Es wird empfohlen, die zeitlichen Verzögerungen bei der Anreise einzuplanen und auf öffentliche Verkehrsmittel umzusteigen. Darüber hinaus werden die Fans gebeten, Taschen und Rucksäcke nicht mit in die Mercedes-Benz Arena zu bringen, um die Einlasskontrollen zu beschleunigen.

Infos zur Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln liefern die Websites des Verkehrsverbundes Stuttgart (VVS) sowie der Deutschen Bahn.
 

Ticketinfos

Für das Heimspiel gegen Fortuna Düsseldorf wurden bisher 35.000 Tickets verkauft.

  • Es stehen derzeit noch ausreichend Tickets in fast allen Kategorien zur Verfügung.
  • Die Mercedes-Benz Arena öffnet an Heimspieltagen 90 Minuten vor Spielbeginn. Beim Heimspiel gegen Fortuna Düsseldorf ist ein Zugang zur Arena also von 18:45 Uhr an möglich.
  • Das VfB Fan-Center öffnet um 9:00 Uhr. Tickets sind dort bis circa 17:15 Uhr erhältlich. Von 17:15 Uhr an können Tickets für alle im Verkauf stehenden Spiele an Schalter 1+2 der Kassenanlage 2 an der Mercedesstraße erworben werden.
  • Die Tageskassen rund um die Mercedes-Benz Arena öffnen 2 Stunden vor Spielbeginn. Diese befinden sich an den Kassenanlagen 1, 2 und 4.
  • An der Kassenanlage 2 öffnen ab 2 Stunden vor Spielbeginn die Schalter für die hinterlegten Tickets und die Aufzahlung von ermäßigten Karten.
  • Wir empfehlen die Bestellung von print@home-Tickets im VfB Onlineshop, welche man bis einschließlich Montag, 19:15 Uhr, ganz bequem von zuhause bestellen und ausdrucken kann. Tickets zur Abholung können noch bis einschließlich Montag, 16:45 Uhr, bestellt werden.