VfB Stuttgart

VfB Stuttgart will in Augsburg mit Anton Negativlauf beenden

Fußball
Ein Fußball liegt vor der Partie im Netz. Foto: Friso Gentsch/dpa/Symbolbild © Friso Gentsch

Stuttgart (dpa/lsw) - Fußball-Bundesligist VfB Stuttgart will im Auswärtsspiel heute (15.30 Uhr/DAZN) beim FC Augsburg mit einem Sieg sein sportliches Tief beenden. Die Schwaben haben nur eins ihrer zurückliegenden neun Pflichtspiele gewonnen. Zuletzt schied der VfB am Mittwoch mit einem 0:2 gegen den 1. FC Köln aus dem DFB-Pokal aus. In Augsburg wird Abwehrchef Waldemar Anton nach einer Corona-Infektion wahrscheinlich in die Startelf zurückkehren.

Im Tor wird erneut Fabian Bredlow stehen, weil Florian Müller nach seiner Corona-Pause noch nicht hundertprozentig fit ist. Gleiches gilt für den Flügelspieler Erik Thommy. Angreifer Omar Marmoush fällt weiter wegen Syndesmoseproblemen aus.

© dpa-infocom, dpa:211031-99-805600/2