Adduktorenprobleme

VfB-Trainingslager wohl ohne angeschlagenen Sosa

Stuttgarts Sosa
Stuttgarts Sosa © Tom Weller

Stuttgart (dpa/lsw) - Der VfB Stuttgart wird aller Voraussicht nach ohne Nationalspieler Borna Sosa ins Trainingslager reisen. Der kroatische Linksverteidiger werde «eher nicht» mit dem schwäbischen Fußball-Bundesligisten am kommenden Samstag Richtung Allgäu aufbrechen, sagte Sportdirektor Sven Mislintat am Mittwoch. Wahrscheinlicher sei eine Rückkehr des 24-Jährigen ins Mannschaftstraining im Anschluss an das einwöchige Camp in Weiler-Simmerberg.

Sosa, der bereits in der Schlussphase der vergangenen Saison über hartnäckige Adduktorenprobleme klagte, absolviert derzeit ein individuelles Trainingsprogramm bei externen Spezialisten. «Es ist nichts Wildes. Das kriegen wir ganz normal hin. Er macht ein sehr individuelles Programm, das ist genau so abgesprochen», sagte Mislintat. «Da sehe ich überhaupt keine Gefahr Richtung Saisonauftakt.» Der VfB startet am 7. August gegen RB Leipzig in die neue Bundesliga-Runde. Am Wochenende zuvor ist er im DFB-Pokal bei Drittligist Dynamo Dresden zu Gast.