VfB Stuttgart

VfB vor Spiel in Freiburg: Sosa kehrt zurück, Hoffnung auf Kurzeinsatz bei Silas

Borna Sosa
Stuttgarts Borna Sosa in Aktion. Foto: Tom Weller/dpa/Archivbild © Tom Weller

Die Personalsituation beim VfB Stuttgart bleibt in dieser Saison ein ewiges Auf und Ab: Vor dem Landesduell mit dem SC Freiburg am kommenden Samstag (22.01.) fallen mit Daniel Didavi (Knieprobleme), Philipp Förster (Erkältung) und Clinton Mola (Hüftprobleme) erneut drei Stuttgarter Profis aus. 

Silas zurück im Training

Gute Nachrichten gibt es derweil von Silas, der zuletzt aufgrund der Folgen einer Corona-Infektion hatte pausieren müssen. Inzwischen kann der Stürmer wieder mit der Mannschaft trainieren, ein Startelfeinsatz kommt allerdings noch zu früh. Sollte es für einen Kurzeinsatz reichen, wird der Angreifer im Kader stehen. 

Sosa und Endo verpassen Kurz-Trainingslager

Auch Borna Sosa steht nach muskulären Problemen wieder auf dem Trainingsplatz. Gegen Freiburg dürfte der Kroate in die erste Elf zurückkehren. Im Anschluss geht es für den Außenbahnspieler jedoch nicht gemeinsam mit dem Team ins Kurz-Trainingslager nach Spanien. Stattdessen steht eine OP auf dem Plan: Die Weisheitszähne, die laut Trainer Pellegrino Matarazzo auch ursächlich waren für die muskulären Probleme seines Spielers, kommen raus. 

Kapitän Wataru Endo wird ebenfalls nicht mit nach Marbella reisen, da er in der internationalen Abstellungsperiode für die japanische Nationalmannschaft zum Einsatz kommen wird. Alle anderen Spieler, mit Ausnahme der Langzeitverletzten, werden die Reise antreten.

Kennen Sie schon unsere News App?

Mit der ZVW News App kommen Ihre Nachrichten jetzt bequem via Push auf Ihr Smartphone. Welche News Sie bekommen, entscheiden Sie selbst. Sie können die ZVW News App zusammen mit ZVW Plus 30 Tage lang kostenlos testen. Jetzt gleich herunterladen: