VfB Stuttgart

Wie viele Punkte der VfB diese Saison bereits nach Führung verspielt hat

Fußball DSC Arminia Bielefeld vs. VfB Stuttgart
Beim 1:1 in Bielefeld gab der VfB Stuttgart mal wieder eine Führung aus der Hand. © Pressefoto Baumann

Gelegenheiten zum Sieg hatte der VfB Stuttgart am Samstag (02.04.) beim Gastspiel in Bielefeld zur Genüge. Letztlich mussten sich die Stuttgarter jedoch aufgrund ihrer mangelhaften Chancenverwertung mit einem 1:1 begnügen. Ein weiteres Mal wurde dabei ein Vorsprung noch aus der Hand gegeben. Wir haben an dieser Stelle einige interessante und kuriose Statistiken zum Bundesliga-Wochenende der Schwaben zusammengetragen:

1 - Der VfB Stuttgart traf beim 1:1 in Bielefeld zum ersten Mal in dieser Saison vom Elfmeterpunkt. Für Sasa Kalajdzic war es zudem der erste Strafstoß in der Bundesliga.

3 - Erst dreimal konnte Stuttgarts Schlussmann Florian Müller diese Saison seinen Kasten sauber halten (beim 0:0 gegen Bochum, beim 2:0 in Wolfsburg und beim torlosen Remis in Fürth). Trainer Pellegrino Matarazzo gab sich nach dem Remis auf der Alm allerdings pragmatisch: „Wenn wir das zweite Tor schießen, dann interessiert mich die fehlende Null hinten nicht.“

3,34 - Der Expected-Goals-Wert - der die Anzahl der Tore, die aufgrund der Gelegenheiten zu erwarten gewesen wären, beschreibt - war nach den vielen vergebenen VfB-Chancen natürlich besonders hoch. Zum Vergleich: Die Arminia kam nur auf 1,41.

4 - Der VfB ist seit vier Spielen ungeschlagen, hat in dieser Zeit acht Punkte geholt und im Vergleich zur Hertha BS Berlin in diesen Partien fünf, zur Arminia sogar sieben Zähler gut gemacht. Doch im Tabellenkeller geht es weiter eng zu. Aktuell haben die Schwaben auf Rang 15 nur einen Punkt Vorsprung auf Bielefeld (16.) und Berlin (17.).

6 - Sportliches Restprogramm: Sechs Spieltage stehen für die Stuttgarter noch auf dem Programm: Dortmund (H), Mainz (A), Hertha (A), Wolfsburg (H), Bayern (A), Köln (H)

11 - Bielefeld spielte am Samstag gegen den VfB in dieser Spielzeit bereits zum 11. Mal remis; das ist der Bundesliga-Höchstwert.

14  - Mit Führungen kommt der VfB diese Saison wahrlich nicht gut zurecht. 14 Punkte wurden bereits verspielt. In sechs Partien reichte es vier Mal nur zu einem Unentschieden, zweimal wurde sogar noch verloren. Nach Rückstanden hingegen holte das Team zuletzt gegen Gladbach (3:2), Union (1:1) und Augsburg (3:2) sieben Punkte. 

34,84 - Mit 34,84 km/h flitzte Tiago Tomas durch die Schüco-Arena und war damit erneut der schnellste Stuttgarter Spieler. Getoppt wurde der Wert am Wochenende aber von Bochums Cristian Gamboa, der mit 35,4 km/h den Top-Speed des Spieltags erreichte.

Kennen Sie schon unsere News App?

Mit der ZVW News App kommen Ihre Nachrichten jetzt bequem via Push auf Ihr Smartphone. Welche News Sie bekommen, entscheiden Sie selbst. Sie können die ZVW News App zusammen mit ZVW Plus 30 Tage lang kostenlos testen. Jetzt gleich herunterladen: