VfB Stuttgart

Vier Bewerbungen für das Präsidentenamt beim VfB Stuttgart

VfB Symbolbild Fahnen Flagge
Symbolbild. © ZVW/Simeon Kramer

Am vergangenen Freitag (18.12.) um Punkt 24 Uhr ist die Bewerbungsfrist für das Präsidentenamt beim VfB Stuttgart abgelaufen. Nun ist klar: Neben den Unterlagen des amtierenden Clubchefs Claus Vogt und des Unternehmers Volker Zeh sind noch zwei weitere Berwerbungen eingegangen.

"Im nächsten Schritt werden alle Bewerbungsunterlagen sorgfältig auf formale und inhaltliche Punkte geprüft", heißt es dazu in einer Mitteilung aus dem roten Clubhaus vom Montag (21.12.).

Wer sich neben Vogt und Zeh noch beworben hat, ist aktuell nicht bekannt. Eine weitere Bewerbung könnte allerdings von Friedhild "Fridi" Miller aus Böblingen stammen. In einem auf ihrem YouTube-Kanal hochgeladenen Video ist zu sehen, wie Sie vor wenigen Tagen ihre Unterlagen in den Briefkasten an der VfB-Geschäftsstelle eingeworfen hat. 

Kein Kommentar zu den eingegangenen Bewerbungen

Von Seiten des Vereinsbeirats wird es dazu keinen Kommentar geben. Der Vorsitzende des Gremiums Wolf-Dietrich Erhard erklärt: "Es ist uns bewusst, dass seitens unserer Mitglieder ein großes Interesse besteht, schon zum jetzigen Zeitpunkt die Namen der Bewerber zu erfahren – wir können dieses Interesse sehr gut nachvollziehen. Wir bitten an dieser Stelle aber um Verständnis, dass wir den ausdrücklichen Wunsch von Bewerbern respektieren werden und an diesem Punkt des Verfahrens deshalb keine Namen kommunizieren oder kommentieren.”

Der achtköpfige Beirat wird letztlich entschieden, welche Kandidaten zur Wahl auf der Mitgliederversammlung am 18. März 2021 zugelassen werden. Bei einem Patt im Gremium ist laut der Satzung der Beiratsvorsitzende das Zünglein an der Waage. 

Bewerbung für Vereinsbeirat noch bis zum 18. Januar

  • Die Möglichkeit, sich für den freien Platz im Vereinsbeirat zu bewerben, besteht noch bis zum 18. Januar 2021, 24 Uhr.
  • Eine Bewerbung kann auf postalischem Weg oder per Abgabe, bzw. Einwurf auf der VfB-Geschäftsstelle zu Händen des Wahlausschussvorsitzenden erfolgen.