VfB Stuttgart

Wegen steigender Corona-Zahlen: VfB im Heimspiel gegen den 1. FC Köln ohne Zuschauer

Mercedes-Benz-Arena, Stadion, VfB-Stadion, Gottlieb-Daimler-Stadion, Neckarstadion, Stadion
Die Stadiontore der Mercedes-Benz-Arena bleiben vorerst wieder geschlossen. © Danny Galm

Der VfB Stuttgart muss sein Heimspiel gegen den 1. FC Köln am Freitagabend, den 23. Oktober, nach derzeitigem Stand ohne Fans in der Mercedes-Benz Arena austragen. Das verkündete der Bundesligist am Montag (12.10.) in den sozialen Netzwerken.

Wir brauchen Ihre Zustimmung
Dieser Inhalt wird von Twitter bereit gestellt. Wenn Sie den Inhalt aktivieren, werden ggf. personenbezogene Daten verarbeitet und Cookies gesetzt.
Mehr erfahren

 

Das Amt für öffentliche Ordnung Stuttgart hat keine Genehmigung für eine Austragung der Partie vor Zuschauern erteilt. In der Landeshauptstadt wurde am Samstag der Warnwert von 50 Neuinfektionen pro 100 000 Einwohner in sieben Tagen überschritten. Am Sonntag lag der Wert dann bei 55,8. Stuttgarts Stadtverwaltung zieht angesichts der Lage die Notbremse: am Mittwoch treten strenge Regeln in Kraft.