Technik

Weltweite Ausfälle bei Microsoft: Outlook und Teams betroffen

PC Störung Laptop
Symbolbild. © pixabay.com
Der Software-Riese Microsoft hat in der Nacht zum Dienstag (29.09.) mit einer Störung bei seinen Cloud-Diensten zu kämpfen gehabt. Unter anderem waren die Online-Versionen seiner Office-Programme im Dienst nicht erreichbar, wie der Konzern auf einer Statusseite und auf Twitter mitteilte. Ebenso waren offenbar auch das Mail-Programm Outlook und der Video- und Chatdienst Microsoft Teams teilweise nicht erreichbar.
Von dem Problemen betroffen waren auch einige Kunden der Cloud-Plattform Azure. 

Erst in der Nacht zum Freitag waren auch die Cloud-Dienste von Google zeitweise gestört gewesen. Nutzer beklagten sich im Netz unter anderem über Probleme beim Speicherdienst Google Cloud, der Fotoplattform Google Photos und dem Videochat-Angebot Google Meet. Ursache sei der Ausfall einer Gruppe von Servern gewesen, teilte der Konzern mit.

Microsoft verkündete nach wenigen Stunden, dass das Problem behoben sei, zum Arbeitsbeginn in Deutschland sollten die Dienste also wieder funktionieren.