StehsatzAnzeige

"Wir leben die Hybridtechnik"

digi PR FMToyotaLorinser01_0
Im Rahmen des Backnanger Tulpenfrühlings am 6. und 7. April wird im Autohaus Toyota Lorinser in Backnang der neue Corolla vorgestellt. © Ann-Kathrin Schwappach

In Zeiten von Diesel-Fahrverboten wird es immer wichtiger, sich nach alternativen Antriebsmöglichkeiten umzuschauen. Für Toyota ist das nichts Neues: Seit 1997 ist der japanische Autohersteller Marktführer in Sachen Hybrid-Antrieb. „Wir verkaufen zu 70 Prozent Hybrid-Fahrzeuge“, erklärt Ulrich Erlenbusch, Centerleiter vom Autohaus Toyota Lorinser in Backnang. „Wir sind sehr überzeugt von dieser Technologie, wir leben das auch.“

Der große Vorteil des Hybrids gegenüber einem reinen Elektroauto: Durch die Kombination zwischen Elektro- und Verbrennungsmotor kommt er völlig ohne Steckdose aus. Denn die Bewegungsenergie wird in die Hybridbatterie zurückgeführt und gespeichert. Durch die intelligente Zusammenarbeit der beiden Antriebssysteme sind Hybridfahrzeuge sehr sparsam im Verbrauch und produzieren deutlich weniger Emissionen als Benziner. 

Familiär, freundlich, kompetent

Auch wenn Ulrich Erlenbusch und seine 10 Mitarbeiter sehr überzeugt sind von der Hybrid-Technologie, so möchten sie trotzdem niemanden zu einem Kauf „überreden“. Für ihn steht eine kompetente und freundliche Beratung immer im Vordergrund. „Wir sind ein eher kleines, sehr familiäres Autohaus“, betont Ulrich Erlenbusch. „Bei uns sind die Kunden keine Nummer und das merken sie auch.“ Dafür sprechen auch die durchweg überdurchschnittlich guten Kundenbewertungen online und bei Umfragen.

Neuer Toyota Corolla wird vorgestellt

Im Rahmen des Tulpenfrühlings in Backnang, am Samstag, 6., und Sonntag, 7. April, stellt Toyota Lorinser den neuen Corolla vor. Er löst damit den Toyota Auris ab – somit wird der Auris nach der Namensänderung 2006 wieder zum altbekannten Corolla.

Doch „alt“ ist an dem neuen Modell überhaupt nichts. Erstmals gibt es ihn mit Hybrid-Antrieb mit zwei Leistungen mit 122 und 180 PS sowie als Benziner mit 114 PS. Aber auch am Design hat sich viel getan. Der ehemals als eher „biedere“ bekannte Corolla ist jetzt in drei Karosserie-Modellen erhältlich: als fünftüriges Schrägheck, als Kombi und als klassische Limousine mit Stufenheck. Damit hat er einen deutlich moderneren Anstrich verpasst bekommen, der sich auch in der dynamischen Innenausstattung  widerspiegelt. 

Weitere Informationen gibt es auf www.toyota-lorinser-backnang.de