VfB Stuttgart

Zwei Spiele bis zum Aufstieg? Das Restprogramm für die Matarazzo-Elf

Fußball 2. Bundesliga Dynamo Dresden vs. VfB Stuttgart
VfB-Coach Pellegrino Matarazzo gibt die Richtung vor. © Pressefoto Baumann

Jetzt wird es ernst: Für den VfB Stuttgart geht es bei noch zwei verbleibenden Saisonspielen um den Aufstieg in die Fußball-Bundesliga. Am Sonntag müssen die Schwaben zum abstiegsbedrohten 1. FC Nürnberg anreisen (ab 15.30 Uhr im ZVW-Liveticker) - und schon wieder haben sich die Vorzeichen im Vergleich zum 32. Spieltag komplett geändert.

Während der VfB vor dem Heimspiel gegen den SV Sandhausen nur auf dem Relegationsplatz stand, hat es die Matarazzo-Elf nach Patzern der Konkurrenz und dem überzeugenden 5:1-Kantersieg plötzlich wieder in der eigenen Hand. 55 Punkte bedeuten aktuell Rang zwei und die direkte Rückkehr ins Bundesliga-Oberhaus. Gewinnt der VfB in Nürnberg, haben sich die Schwaben zumindest den Relegationsplatz gesichert. 

Das ist das Restprogramm für den VfB:

  • So, 21. Juni, 15.30 Uhr: Auswärtsspiel gegen den 1. FC Nürnberg
  • So, 28. Juni, 15.30 Uhr: Heimspiel gegen den SV Darmstadt

Alle Spiele des VfB Stuttgart können Sie wie gewohnt im Liveticker auf zvw.de/vfb-liveticker verfolgen.

Das Restprogramm der Konkurrenz

Arminia Bielefeld (59:27 Tore/64 Punkte):

  • Karlsruher SC - Arminia Bielefeld
  • Arminia Bielefeld - 1. FC Heidenheim

Hamburger SV (60:39/54):

  • 1. FC Heidenheim - Hamburger SV
  • Hamburger SV - SV Sandhausen

1. FC Heidenheim (43:32/52):

  • 1. FC Heidenheim - Hamburger SV
  • Arminia Bielefeld - 1. FC Heidenheim