VfB Stuttgart

„Zweite Chance“ für Ascacibar, „großes Kompliment“ für Bredlow

1/2
Vormittagseinheit VfB in St. Gallen_10.07.2019_0
Darf nach seiner Suspendierung wieder mit der Mannschaft trainieren: Mittelfeldspieler Santiago Ascacibar. © ZVW/Danny Galm
2/2
_1
Eine starke Nummer zwei: Fabian Bredlow.

Stuttgart.
Am Montag gönnt Trainer Tim Walter seinen Spielern eine kurze Verschnaufpause, ehe die Profis des VfB Stuttgart am Dienstag die Vorbereitungen für das Spitzenspiel bei Arminia Bielefeld (Freitag; 18.30 Uhr) aufnehmen. Wieder voll ins Mannschaftstraining integriert ist seit dem Sonntag auch Santiago Ascacibar. Der junge Argentinier hatte in der Vorwoche aus disziplinarischen Gründen nicht mit dem Team trainieren dürfen. Zudem musste er eine Geldstrafe an eine karitative Einrichtung zahlen.

„Er wird definitiv gebraucht. Er wurde immer gebraucht“

„Jeder hat eine zweite Chance verdient. Wir haben ein ganz normales, gutes Verhältnis – wie vorher auch“, betont Trainer Tim Walter. Der kampfstarke Mittelfeldspieler wäre mit seiner Zweikampfhärte auch ein gute Option für die ruppige Partie (Walter: „Es waren teilweise unfaire Aktionen.“) gegen die SpVgg Greuther Fürth (2:0) gewesen.

„Santi ist einer, der in solchen Situationen vielleicht auch mal etwas unfairer spielt, als andere. Er wird definitiv gebraucht. Er wurde immer gebraucht“, sagt Tim Walter. Dass der Spieler den Verein doch noch verlässt - beispielsweise in Richtung seiner Heimat, wo das Transferfenster noch bis Dienstag geöffnet ist - hält Tim Walter für unwahrscheinlich: „Man darf nie Nie sagen, aber ich gehe davon aus, dass Santi weiterhin da ist.“

Ein kleines Sonderlob für Fabian Bredlow

Wie wahrscheinlich die Rückkehr von Torhüter Gregor Kobel zwischen die Pfosten ist, ist Anfang der Woche noch nicht absehbar. Nach einem Zusammenprall mit Fürths Nielsen musste der Schweizer mit einer blutenden Risswunde am linken Knie ausgewechselt werden. Der Keeper hat sich „nur“ eine schwere Prellung zugezogen, hinter einem Einsatz auf der Bielefelder Alm steht noch ein Fragezeichen.

Doch selbst wenn die Nummer eins der Schwaben ausfallen sollte, müssen sich die VfB-Fans keine Sorgen machen. Mit Fabian Bredlow haben die Stuttgarter einen sehr guten Keeper auf der Ersatzbank. Das stellte der gebürtige Berliner am Samstag unter Beweis, als er nach 22 Minuten ins kalte Wasser geworfen wurde und ein starkes Spiel ablieferte. So gab’s von Trainer Tim Walter anschließend auch ein kleines Sonderlob: „Fabi hat es toll gemacht. Großes Kompliment!“


WhatsApp-Newsletter zum VfB Stuttgart

  • Schneller und einfacher geht's nicht: VfB-News direkt auf's Handy per WhatsApp. Mit unserem VfB-Newsletter bleiben Sie auf Ballhöhe und sind immer bestens informiert. Hier zeigen wir Ihnen, wie Sie sich anmelden können
  • Sie haben unseren ZVW-WhatsApp-Newsletter bereits abonniert und wollen zusätzlich noch den VfB-Newsletter erhalten? Dann schicken Sie uns einfach via WhatsApp eine kurze Nachricht und wir schalten Sie für unseren neuen Service frei.