Im WMF-Topf brodelt es gewaltig
Der Finanzinvestor KKR will durch Personalabbau beim Küchenausstatter WMF jährlich 30 Millionen einsparen. Die Geislinger Belegschaft geht auf die Barrikaden, die Stadt solidarisiert sich.
VW plant angeblich Übernahme von Fiat
Es sind unruhige Zeiten für VW. Erst kündigt Konzernchef Martin Winterkorn harte Sparmaßnahmen an. Jetzt macht das Gerücht einer geplanten Übernahme von Fiat-Chrysler die Runde.
Rohstoffkosten und Karstadt-Krise trüben die Stimmung
Risiken durch Rohstoffkosten und die Karstadt-Krise trüben die Stimmung bei den Textilunternehmen in Baden-Württemberg. Fürs Gesamtjahr rechnet der Verband Südwesttextil dennoch mit einem Umsatzplus von zwei Prozent auf etwa sieben Milliarden Euro.
Der Mini-Benz erfindet sich neu
Mit interaktiver Grafik - Für die einen ist er Kult, für die anderen schlicht kein richtiges Auto. Der Smart läuft seit 1998 vom Band. Mit dem Modellwechsel soll er endlich zum Erfolg werden. Alles, was man zum Smart wissen muss – von A bis Z.
Jaschinski scheidet bei Main First aus
Der frühere Chef der Landesbank Baden-Württemberg (LBBW), Siegfried Jaschinski, scheidet als Partner der Mainfirst Bank aus und wird auch nicht mehr Mitglied des Verwaltungsrats sein. Der Rückzug erfolge auf eigenen Wunsch.
Wie sozial ist Mindestlohn?
Der Mindestlohn soll den Schwächsten in der Gesellschaft helfen – doch er hat Nebenwirkungen, die ausgerechnet denen schaden können, für die er gedacht ist.
WürttLeben lässt Aktionäre bluten
Lebensversicherer, die sich schwer tun, auch nur die Garantiezinsen für ihre Kunden zu erwirtschaften, dürfen Aktionären keine Dividende mehr ausschütten. Diese Regel muss nun die Lebensversicherungstochter des W&W-Konzerns anwenden.
Maschinenbauer sind optimistisch
Dem Maschinenbau im Land geht es gut, die Branche klagt aber über zunehmende gesetzliche Restriktionen und mangelndes Wachstum in einigen Exportmärkten. Nichtsdestotrotz will man im Südwesten im kommenden Jahr 3000 neue Jobs schaffen.
Rente mit 63 gibt es nur für Neurentner
Die Leser der Stuttgarter Nachrichten bestürmten uns mit Fragen. Dass die Mütterrente nicht gleich mit der Rentenerhöhung im Juli ausgezahlt wurde, hat viele verunsichert. Die Expertinnen der Rentenversicherung Baden-Württemberg baten um etwas Geduld: Die Rente kommt.
„Europa ist auf Dauer zu klein“
Der deutsche Maschinenbau verlangt von Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel, sich stärker für den freien Handel mit den USA einzusetzen. Der Mittelstand leide unter der Bürokratie beim Export.
Bei den Fußball-Sponsoren knallen die Sektkorken
Bundestrainer Joachim Löw trägt Hemd und Hose des Metzinger Unternehmens Boss, und das Logo darauf kommt von Mercedes. Nun können sich die Firmen im Erfolg der Fußballer sonnen.
ACE geht gegen Werbeanzeige des ADAC vor
Der Auto Club Europa (ACE) mit Sitz in Stuttgart hat juristische Schritte gegen eine Anzeige seines Münchner Wettbewerbers ADAC eingeleitet.
Ruhestand wird  immer öfter verschoben
Die politisch gewünschte Verlängerung der Lebensarbeitszeit schlägt sich zunehmend in der Statistik nieder. Experten der Rentenversicherung legten am Mittwoch erstmals Zahlen zum Rentenzugang im vergangenen Jahr vor.
„Rente mit 63 ist ein Rückschritt“
Er geht mit Suchtkranken in die Schulen und legt sich mit der Finanzbranche an. Hubert Seiter, Chef der Rentenversicherung Baden-Württemberg, setzt auf ungewöhnliche Strategien.
Südwesten peilt Vollbeschäftigung an
Experten halten eine Vollbeschäftigung in Baden-Württemberg für möglich. Dazu müssen aus ihrer Sicht aber mehr Menschen besser qualifiziert werden. Bei Vollbeschäftigung haben aber nicht alle Arbeitssuchenden einen Job.
Bosch stellt in Deutschland über 1300 Azubis ein
Der Automobilzulieferer Bosch bietet mehr als 30 Berufsbilder im technischen, kaufmännischen und IT-Bereich an. Jeder Fünfte eines jeden Ausbildungsjahrganges hat zudem die Möglichkeit, schon während der Ausbildung Auslandserfahrung zu sammeln.
Porsche gerüstet für „Krieg um Talente“
Pflegezeit, persönliche Auszeit, Arbeit von zu Hause aus – Porsche verwöhnt seine Belegschaft in Zukunft mit neuen Möglichkeiten der Arbeitszeitgestaltung. Wer denkt, der erfolgsverwöhnte Sportwagenbauer hätte das nicht nötig, der irrt sich.
Viele Mitglieder, wenig Einfluss
Der ADAC hat sich einmal als politische Kraft verstanden. Doch viele Autofahrer sehen in ihm keine politische Organisation – deshalb hat er auch kein Mandat der Autofahrer, kommentiert Klaus Köster.
Der Ökopionier von der Schillerhöhe
Man kann die Bilanz von Franz Fehrenbach natürlich auch ganz nüchtern in Zahlen messen: Umsatz plus 28 Prozent, Forschungsausgaben plus 45 Prozent, Zahl der Beschäftigten plus 56 000, Anstieg der Eigenkapitalquote von 37 auf 49 Prozent. Aber das sagt nur wenig aus über Fehrenbachs Arbeit.
„Da läuft eine feindliche Übernahme“
Familienunternehmen gelten als Biotope des Anstands und der guten Sitten in der rauen Wirtschaft. Das kann sich ändern, wenn ein Unternehmen das andere schlucken will, wie ein Fall aus Baden-Württemberg zeigt.

 
 
Videos
Interaktiv
  • Umfrage
Smartphone

Technik nimmt bei den meisten Menschen einen großen Raum im Alltag ein. Auf welches Gerät könnten Sie nicht verzichten?

 
Smartphone/Tablet
Computer/Laptop
Spielekonsole
Fernseher
 
(Ergebnis anzeigen)
 
  • Meist gelesen
  • Neueste Artikel
  • Twitter
  • Facebook ZVW
  • Facebook Sportredaktion
Bundesliga-Tippspiel
Tippen Sie mit!
Tippen und gewinnen Sie bei unserem Bundesliga-Tippspiel. Hier können Sie mitspielen >>
TV Bittenfeld
Auch Schimmelbauer fällt lange aus
Team muss beim Marktplatzturnier Esslingen auf Kvalvi, Baumgarten und Schimmelbauer verzichten.
Spielplan der Saison 2014/2015
Alle Spiele der Hinrunde und Rückrunde des TV Bittenfeld in der Saison 2014/2015.