„Es gibt einfachere Märkte“
Die deutsche Wirtschaft sieht die Unruhen in Mexiko mit Sorge. Die große Kriminalität dort ist schon länger ein Problem.
 
Bestausgestattete Sozialpläne, die ich kenne“
Aufatmen nach Monaten der Ungewissheit: Zwar sollen beim Küchengerätehersteller WMF nach wie vor 600 Stellen wegfallen. Der Betriebsrat hat jedoch einen Sozialplan ausgehandelt.
Kommen jetzt die Strafzinsen?
Experten im Live-Chat - Für sichere Anlagen gibt es nur noch Nullzinsen, und künftig ­drohen gar Strafzinsen. Wer auf Ertrag setzt, muss ins Risiko gehen. Gibt es einen Ausweg? Wir beantworten Ihre Fragen im Live-Chat an dieser Stelle am Dienstag, 18. November, zwischen 10 und 12 Uhr.
Finanzkonzern W&W erhöht Gewinnprognose
Der Finanzkonzern Wüstenrot & Württembergische (W&W) hat seine Jahresprognose bereits in den ersten neun Monaten übertroffen und schraubt nun seine Erwartungen nach oben.
Furcht vor Mails von Online-Gaunern
Das Thema Internetsicherheit bewegt die Verbraucher. Viele wissen nicht, was sie bei unbekannten Mails oder beim Online-Einkauf beachten sollen. Experten machen sich für einen Internet-Führerschein stark - wir haben die wichtigsten Fragen und Antworten.
Experten machen sich für Internet-Führerschein stark
Die mangelnden Internetkenntnisse vieler Verbraucher alarmieren Sicherheitsexperten. Weil Nutzer das Internet nicht verstehen, werden sie Opfer von Betrügern.
Der Mann mit den vielen Ideen
Er gilt als innovativ, vertrauensvoll, aber auch ein bisschen anstrengend: Alfred Ritter, bisher Chef beim Waldenbucher Schokoladenhersteller Ritter Sport. Vom kommenden Jahr an zieht er sich aus dem operativen Geschäft zurück – und übergibt den Posten an den bisherigen Produktionschef Andreas Ronken.
Daimler will umstrittene Lang-Lkw einsetzen
Der Autobauer Daimler hat nach StN-Informationen beim Land einen Antrag auf Ausnahmegenehmigung für den Einsatz von Lang-Lkw gestellt. Es geht um 17 Strecken von Lieferanten etwa von Nagold, Köngen oder Heilbronn in verschiedene Daimler-Werke wie Sindelfingen, Rastatt oder Düsseldorf.
Auch Häuslebauer können Rückzahlung erstreiten
Der Bundesgerichtshof (BGH) hat die Bearbeitungsgebühr bei Verbraucherkrediten für unwirksam erklärt. Das Urteil gilt auch für Immobilienkredite und Bauspardarlehen. Es droht allerdings Verjährung der Ansprüche.
Weselsky kann nichts aus der Bahn werfen
Von verbalen Breitseiten lässt sich dieser Mann nicht von seinem Kurs abbringen. Claus Weselsky lehnt Schlichtungsangebot der Bahn ab. Der nächste Streik könnte noch länger dauern.
Firmen im Land sind bei Weihnachtsgeld spendabel
Die großen Firmen in Baden-Württemberg zahlen ihren Beschäftigten Weihnachtsgeld. Die Höhe hängt von der Branche ab. Einen Rechtsanspruch auf die Sonderzahlungen gibt es nicht.
Bayern hängt den Südwesten ab
Der Maschinenbau in Baden-Württemberg ist die wichtigste Branche im Land – gemessen an der Zahl der Beschäftigten. Jetzt schwächelt er.
Liebe Kunden, bitte nicht mehr einzahlen
Bausparkassen wollen zunehmend das Geld der Kunden nicht mehr haben. „Vielen Bausparkassen fallen in der augenblicklichen Niedrigzinsphase ihre alten Tarife auf die Füße“, sagt ein Verbraucherschützer. Die Kunden haben kaum Möglichkeiten, sich zu wehren. 
Wem stehen Anteile an Breuninger zu?
Vor seinem Tod 1980 hat der einstige Firmenchef Heinz Breuninger die Kaufhauskette so aufgestellt, dass sie sich niemand unter den Nagel reißen kann. Der Plan ist nicht aufgegangen. Nun nimmt der Streit um die Anteile nach Informationen der Stuttgarter Nachrichten eine überraschende Wendung.
Beamtenbund könnte GDL den Geldhahn zudrehen
GDL-Chef Claus Weselsky will unbedingt auch für das Bordpersonal bei der Bahn Tarifverhandlungen führen. Bis zum 2. November soll es erst einmal keine weiteren Streiks bei der Bahn geben.
Ausgezeichnete Wirtschaftsredakteure
Leiharbeit und außertarifliche Beschäftigung: Für ihre „herausragende Berichterstattung“ sind die Redakteure Sabine Marquard und Walther Rosenberger am Mittwochabend ausgezeichnet worden.
Trumpf trimmt sich auf Rendite
Der Maschinenbauer Trumpf häutet sich. Im vergangenen Geschäftsjahr hat das Unternehmen eine Bank gegründet, einen Geschäftsbereich abgestoßen und mehrere neue Firmen hinzugekauft. Ziel ist es, noch profitabler zu werden.
Dünner Stoff
Beim Thema Nachhaltigkeit wird viel gesprochen, aber wenig getan, meint Wirtschaftsredakteurin Anne Guhlich.
Totalverbot von Fracking beginnt zu wackeln
Mit Erklär-Grafik zu Fracking - Am heutigen Donnerstag treffen sich Kanzleramtsminister Altmaier und Umweltministerin Hendricks zu einem klärenden Gespräch. CDU-Wirtschaftspolitiker sind gegen ein Fracking-Totalverbot auf alle Zeit.
Die Industrie wird digital
Die Politik will sich um die weitere Digitalisierung der Wirtschaft kümmern. Doch was sind dabei eigentlich ihre Aufgaben?, fragt sich unser Kommentator und Wirtschaftsredakteur Klaus Köster.
Bosch greift auf Zweiradmarkt an
Für die deutschen Autobauer ist der asiatische Markt schon seit längerem ein Garant für Wachstum. Dabei wird gerne übersehen, dass sich Inder, Chinesen oder Vietnamesen immer noch hauptsächlich auf zwei Rädern fortbewegen. Der Technologiekonzern Bosch will von diesem Kuchen in Zukunft ein großes Stück abhaben.

 
 
Videos
Interaktiv
  • Umfrage
Paketzustellung vor Weihnachten

Weihnachten rückt immer näher. Haben Sie schon Geschenke besorgt?

 
Natürlich. Ich kaufe die Geschenke für meine Liebsten immer sofort, wenn mir etwas einfällt.
Ich sollte mir so langsam etwas überlegen...
Ach, ich gehe in der Woche vor Heilig Abend kurz einkaufen, das reicht.
Ich feiere Weihnachten nicht, deshalb verschenke ich auch nichts.
 
(Ergebnis anzeigen)
 
  • Meist gelesen
  • Neueste Artikel
Meist gelesen
Ein Schultes wie kein Zweiter
Von Von Peter Schwarz und Rainer Stütz
  • Twitter
  • Facebook ZVW
  • Facebook Sportredaktion
Bundesliga-Tippspiel
Tippen Sie mit!
Tippen und gewinnen Sie bei unserem Bundesliga-Tippspiel. Hier können Sie mitspielen >>
TV Bittenfeld
Zuschlagen, wenn der Gegner schwächelt
Der Bittenfelder Trainer Jürgen Schweikardt lobt die Ruhe seines Teams, sieht die Punktzahl und Rang drei aber als Momentaufnahme.
Video: 2049 Fans im Rücken, aber ohne Heib
Spielmacher fällt mit Schulterverletzung mindestens sechs Wochen aus / Scharrena im Spitzenspiel ausverkauft.