Das Geld lockt eben doch am meisten
[Kommentare 2] Bei den Tarifverhandlungen ist die IG Metall mit einer Mischung aus Forderungen zum Gehalt sowie zu Alters- und Bildungsteilzeit angetreten. Am Ende setzte sie die Gewerkschaft aber vor allem beim Geld durch.
 
Politik erwägt Verbot von Strafzinsen
Finanzexperten warnen, dass wegen der Niedrigzinspolitik der Europäischen Zentralbank (EZB) Negativzinsen auch für Kleinanleger kommen könnten. Nun schreitet die Politik ein.
Celesio steigert Umsatz 2014 leicht
Seit einem Jahr ist der Stuttgarter Pharmahändler Celesio teil des amerikanischen McKesson-Konzerns. Im abgelaufenen Jahr hat das Unternehmen leicht zugelegt.
Firmen bei Terrorcheck verunsichert
Gesetze der Europäischen Union und der USA schreiben vor, dass Firmen sicherstellen sollen, dass sie kein Gehalt an Terroristen zahlen. Die Firmen in Baden-Württemberg legen die Regeln sehr unterschiedlich aus. Der Datenschutzbeauftragte fordert mehr Klarheit bei der Umsetzung der Gesetze.
Hunderte Firmen im Land prüfen ihre Mitarbeiter
In Baden-Württemberg machen über 300 Firmen bei ihren Mitarbeitern den Terrorcheck. Das geht aus einer Statistik der Bundesfinanzdirektion Südwest hervor.
Kauflaune so gut wie seit 13 Jahren nicht
Niedrige Sprit- und Heizölpreise sorgen für gesteigerte Kauflaune bei den Verbrauchern. Sie konsumieren so viel wie seit 13 Jahren nicht mehr.
dm zurückhaltend mit Umsatzerwartung
Nachdem sich die Zusammenarbeit mit dem Online-Händler Amazon nicht rentiert hat, startet dm seinen eigenen Internetladen.
Der Trend geht zum Einfachen
Mit den bunten Loom-Bändern habe die Do-it-Yourself-Bewegung Einzug in die Kinderzimmer gehalten, sagte der Geschäftsführer des Deutschen Spielwarenverbands, Ulrich Brobeil. Die Branche schaut zufrieden auf das vergangene Jahr.
Förderprojekt hilft Analphabeten im Beruf
Das Netzwerk „Mento“ ist jetzt auchin Baden-Württemberg gestartet. Arbeitnehmer sollen zu Ansprechpartner für Menschen mit Schreib- und Leseproblemen ausgebildet werden.
Der letzte Trumpf der EZB
Die Europäische Zentralbank öffnet die Geldschleusen so weit wie nie zuvor. Sie entlastet die Schuldner, und den Preis dafür bezahlen die Sparer, die auf ihre Anlagen kaum noch Zinsen erhalten.
Bausparkasse Schwäbisch Hall schließt nichts aus
Noch verzichtet die Bausparkasse Schwäbisch Hall, Altverträge zu kündigen, wenn diese seit zehn Jahren und länger zugeteilt sind. Wie lange noch – das dürfte sich spätestens im Sommer entscheiden.
Beratungsfehler kosten Bausparer Tausende Euro
Unverständliche Angebote, eine zu späte Auszahlung oder eine zu hohe Belastung: Berater von Bausparkassen machen häufig mehrere Fehler. Jedes fünfte Institut fällt durch.
Neues Geschäftsmodell: Mieten statt Kaufen
Da weniger Kunden bereit sind, SAP-Geschäftssoftware zu kaufen, soll sie nun häufiger zu mieten sein. Der weltweit größte Anbieter von Firmen-Software will damit seinen Umsatz noch weiter steigern.
Die Reform, die keine sein soll
Das Bundesverfassungsgericht hat die bisherige Regelung der Erbschaftsteuer bei der Unternehmensnachfolge gekippt, weil sie zu großzügig sei. Nun setzen sich Finanzminister Nils Schmid und Wirtschaftsvertreter dafür ein, so wenig wie möglich an den bisherigen Regeln zu ändern.
Die Streikkasse der IG Metall ist gut gefüllt
Die IG Metall kann bei Angestellten und jungen Beschäftigten punkten. Seit vier Jahren wächst die Zahl der Mitglieder stetig. Damit gehen die Gewerkschafter mit breiter Brust in die Tarifverhandlungen.
Wenn Worte nicht mehr genügen
Die Europäische Zentralbank (EZB) hat den Zins abgeschafft und Strafgebühren für Banken eingeführt. Sie flutet die Finanzmärkte mit billigem Geld. Trotzdem ist die Inflation im Euro-Raum niedrig, die Konjunktur lahmt. Was kann EZB-Chef Draghi noch tun? Pumpt er bald bis zu einer Billion Euro in die Märkte?
Zwang zur Sonne
Die Deutschen montieren sich nicht mehr so viele Solarmodule aufs Dach wie früher. Sie zweifeln daran, noch Gewinne machen zu können. Das eigentliche Problem hat allerdings die Politik, sagt Wirtschaftsredakteur Walther Rosenberger. Der Grund: Die nationalen Ausbauziele geraten in Gefahr.
Mit Solaranlagen Geld verdienen
Mit interaktiver Grafik - Solarstrom ein Erfolgsmodell für Jedermann? Nach mehreren Förderkürzungen scheinen die deutschen Häuslebauer daran nicht mehr recht zu glauben. Fachleute aber widersprechen. Die Solaranlage auf dem Dach lohnt demnach immer noch. Eine Übersicht.
Solaranlagen bleiben Rendite-Bringer
Trotz sinkender staatlicher Förderung für Solaranlagen, lohnt sich die Stromerzeugung auf Hausdächern noch. Trotzdem ist die Zahl der Neubauten von Solaranlagen in Deutschland in den vergangenen zwei Jahren eingebrochen.
Wirtschaft im Land spendet weniger an Parteien
Die baden-württembergische Wirtschaft spendet kräftig an Parteien. Doch insgesamt beobachten Experten eine zunehmende Zurückhaltung. Die meisten Firmen stecken ihr Geld lieber ins weniger transparente Sponsoring von politischen Veranstaltungen.
Ein Ticket für alles
Eine Anwendung, alle Verkehrsmittel von Fahrrad bis Taxi, dazu eine bequeme Bezahlfunktion auf dem Smartphone: So will die Daimler-Tochter Moovel die Mobilität neu denken.

 
 
Videos
Interaktiv
  • Umfrage
VfB Stuttgart Bayern München

Endzeitstimmung in Bad Cannstatt: Abstieg oder Klassenerhalt? Was glauben Sie, wie es am Ende für den VfB Stuttgart ausgeht?

 
Niemals zweite Liga! Der VfB bleibt erstklassig.
Der VfB wird den Klassenerhalt nicht schaffen.
Interessiert mich nicht.
 
(Ergebnis anzeigen)
 
  • Meist gelesen
  • Neueste Artikel
Meist gelesen
Arbeiten in 75 Metern Höhe
Von Andreas Kölbl
Immer wieder dieser Müll
Von Andreas Kölbl
  • Twitter
  • Facebook ZVW
  • Facebook Sportredaktion
Bundesliga-Tippspiel
Tippen Sie mit!
Tippen und gewinnen Sie bei unserem Bundesliga-Tippspiel. Hier können Sie mitspielen >>
TV Bittenfeld
Der wichtigste Auswärtssieg
„Es war das schwierigste Auswärtsspiel für uns bis jetzt in dieser Saison“, sagte Trainer Schweikardt.
In den Schlussminuten auf die Siegerstraße
Handball, 2. Liga: Der TV Bittenfeld gewann beim Auswärtsspiel gegen den TSV Dormagen mit 23:28 (14:12).