Britisch oder doch schottisch?
Mitte September stimmen die Schotten darüber ab, ob sie britisch bleiben oder ein unabhängiges Land werden wollen. Je näher der Termin rückt, umso mehr Prominente melden sich zu Wort.
 
Wattenmeer ist jetzt komplett Weltnaturerbe
Bilder Die Unesco hat das Weltnaturerbe Wattenmeer erweitert. Nach der Entscheidung der Kulturorganisation der Vereinten Nationen vom Montag in Doha gehören nun auch der dänische Teil des Wattenmeers und zusätzliche niedersächsische Offshore-Gebiete dazu.
Leberhaken vom Gericht
Ein Boxer namens Vitali – das war wohl zu verlockend, um damit Werbung zu machen für alkoholfreies Bier, das angeblich „vitalisierend“ wirkt. Geht nicht, sagt das Oberlandesgericht Hamm. Null Promille, null Humor!
Erstes Gebot für Mails: Nur   fünf Sätze
Zum Glück musste der liebe Gott seine zehn Gebote nicht mit elektronischer Post an die Menschheit verschicken. Die perfekte E-Mail darf nicht länger als fünf Sätze sein.
Voll peinlicher Scheiß
Ablehnung, Frust, Annäherung – und kleine Erfolgserlebnisse: Alexej Boris und Tobias Grauer kommen vom Theater. Zwei Wochen haben sie Zeit , um 15 Insassen der JVA Adelsheim eine ihnen völlig fremde Welt näherzubringen.
Die kleine „Tatort“-Bilanz für 2014
Der „Tatort“ geht in die Sommerpause - doch zuvor gehen die Stuttgarter Kommissare am Pfingstmontag noch einmal auf Verbrecherjagd. In unserer interaktiven Grafik blicken wir zurück auf die Saison.
Der Trainer ist ein armes Schwein
Der Verlust des Führerscheins, früher lapidar Lappen genannt, wiegt schwer. Nicht nur, das man ohne kein Kraftfahrzeug mehr führen darf. Womöglich kann man ohne auch keine Fußballnationalmannschaft zum WM-Titel führen.
Ariadne ist Lothars neue Liliana
Bilder Matthäus-Ehefrau Nr. 4 ist kaum Geschichte, da steht schon ihre Nachfolgerin auf der Matte.
Das Leben nach Harry Potter
Bilder Hauptdarsteller sind vor Premiere des letzten Zweiteilers auf Sinnsuche für die Zeit danach.
Gratis-Kippe für Nichtraucherflüge
Bei einer amerikanischen Fluglinie dürfen Raucher zur elektronischen Zigarette greifen.
James Bond schreckt die Frauen ab
Filmagentinnen sterben meist schnell und hässlich. Das lässt Bewerberinnen zögern.
Das mutmaßliche Opfer muss nochmals in den Zeugenstand - Ex-Freundin wurde verhört.
Liebe in Zeiten der Gerüchte
Bilder Die Beckhams gehören zu den bekanntesten Glamourpärchen des 21. Jahrhunderts.
Zu Gast im feinsten Pferdestall Europas
In den königlichen Stallungen trainieren Rösser und Kutscher für die Fahrten der Queen.
Chinesen sind die neuen Scheichs
Hunderttausende Neureiche zieht es zum Luxus-Shopping und zum Heiraten nach Frankreich.
ARD-Wettermoderator Kachelmann hat seinen Abschied vom Bildschirm angekündigt.
Schlammbad bei der Queen
Mutter Middleton arbeitet daran, dass sich Prinz William endlich mit Tochter Kate verlobt.
Riesiger Krater aus dem Nichts
Bilder In Thüringen klafft ein 20 Meter tiefes Loch. Polizei: "Hat natürliche Ursachen."
Sprang: Der Leser ist ein Voyeur
Christian Sprang sammelt ungewöhnliche Todesanzeigen und hat daraus Buch gemacht.
Sogar die letzte Reise soll öko sein
Eine Alternative zu Holzsärgen sind Särge aus Cellulose. Die sind allerdings umstritten.
Der Medienrummel wird den geretteten Bergleuten zu viel. Sie wollen wieder arbeiten.
 
 
Videos
Interaktiv
  • Umfrage
Smartphone

Technik nimmt bei den meisten Menschen einen großen Raum im Alltag ein. Auf welches Gerät könnten Sie nicht verzichten?

 
Smartphone/Tablet
Computer/Laptop
Spielekonsole
Fernseher
 
(Ergebnis anzeigen)
 
  • Meist gelesen
  • Neueste Artikel
Meist gelesen
Sieg gegen Winnender Trauma
Von Peter Schwarz
  • Twitter
  • Facebook ZVW
  • Facebook Sportredaktion
Bundesliga-Tippspiel
Tippen Sie mit!
Tippen und gewinnen Sie bei unserem Bundesliga-Tippspiel. Hier können Sie mitspielen >>
TV Bittenfeld
Schweikardt: „Alle Spieler hängen sich voll rein“
Bittenfelder Trainer lobt Team für engagierten Auftritt gegen Saarlouis – trotz leichtem Frustgefühl.
TVB trotzt dem HG Saarlouis mit 31:23
Souveräner Auftritt des TVB gegen HG Saarlouis auch ohne Schweikardt, Baumgarten und M’Bengue.