Baden-Württemberg

Zollernalbkreis: Feuerwehr muss einjähriges Kind aus Auto befreien

Feuerwehr
Symbolfoto. © ZVW/Gaby Schneider

Die Feuerwehr in Burladingen im Zollernalbkreis hat am Montag (29.08.) einen kleinen Jungen aus einem verschlossenen Auto befreit. Laut Polizeibericht hatte das eineinhalb Jahre alte Kind im Auto gesessen und gespielt. Dabei hatte der Junge den Autoschlüssel betätigt und sich im Fahrzeug eingeschlossen.

Mutter alarmiert Rettungskräfte

Alle Versuche der Mutter, das Kind erneut zum Betätigen des Schlüssels zu bewegen, misslangen. Schlißelich rief sie die Rettungskräfte zu Hilfe.

Der Feuerwehr gelang es, eine Scheibe des Autos einen Spalt weit zu öffnen. Mit einem Draht fischten sie den Schlüsselbund aus dem Auto. Kurze Zeit später konnte die Mutter ihren Sohn wohlbehalten in die Arme schließen.