Blaulicht

Öl auf Fahrbahn geleert, Radfahrer verletzt

Polizei Streifenwagen Blaulicht Warnlampe symbol symbolbild symbolfoto
Symbolfoto. © Benjamin Büttner

Alfdorf/Welzheim.
Unbekannte haben am Sonntag auf dem Gemeindeverbindungsweg zwischen Pfahlbronn und Lorch-Strauben Öl auf die Fahrbahn geschüttet und damit einen Radfahrer zu Fall gebracht. Der 55 Jahre alte Radfahrer konnte gegen 12:30 Uhr auf der abschüssigen Fahrbahn nicht mehr anhalten und stürzte. Hierbei zog er sich Prellungen und Schürfwunden zu, an dem Fahrrad war ein Sachschaden von 1.000 Euro entstanden. Das Öl wurde durch die Feuerwehr beseitigt. Aufgrund der Spurenlage muss davon ausgegangen werden, dass der oder die Täter das Öl kurz zuvor absichtlich angebracht hatten.

Weiter wurde am Sonntagvormittag kurz nach 9 Uhr eine Ölverschmutzung auf der Kreisstraße 1886 zwischen Welzheim-Breitenfürst und Plüderhausen-Walkersbach festgestellt. Auch hier wird davon ausgegangen, dass die Verschmutzung absichtlich herbeigeführt wurde. Zu einem Unfall war es hier glücklicherweise nicht gekommen.

Die Ermittlungen der Polizei Schorndorf dauern an. Zeugen, die Hinweise zu den Tätern geben können oder sonst verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten sich unter Telefon 07181/204-0 zu melden.