Blaulicht

Überschallknall erschreckt Region

Abfangjäger Militär Symbolbild_0
Symbolbild. © Christine Tantschinez

Waiblingen. Ein lauter Knall am Mittwochmorgen gegen 10.20 Uhr erschreckte Anwohner in Backnang, Schorndorf und Schwäbisch Gmünd. Kein Grund zur Sorge: Keine Explosion, nur ein Überschallknall war der Auslöser.

Laut Polizei rannten Menschen auf die Straße und vermuteten eine Explosion. Teilweise wurden auch Rauchschwaden wahrgenommen. Den lauten Knall am Mittwochvormittag gegen 10.20 Uhr wurde sowohl im Raum Backnang, bei Schorndorf und gar in Schwäbisch Gmünd wahrgenommen. Die Telefon-Drähte in der Leitzentrale der Polizei glühten. Die Polizei kontrollierten mögliche Örtlichkeiten, konnten aber außer aufgestiegene Nebelschwaden nichts feststellen. Letztlich stellte sich heraus, dass ein Überschallknall in elf Kilometer Höhe verantwortlich für den Schrecken am Vormittag war.

Dies war nicht der erste Überschall-Erschrecker in diesem Jahr. Am 15. Juli abends sorgten ebenfalls zwei Abfangjäger in geriner Höhe für laute Knaller. Damals waren die Kampfjets unterwegs, um ein verirrtes Flugzeug zum Flughafen zu geleiten.