Blaulicht

Auto prallt gegen Baum - 18-Jähriger schwer verletzt

1/23
Kleintransporter prallt gegen Baum - Bild 18_0
Fahranfänger in Lebensgefahr nach Unfall in Plüderhausen. © Benjamin Beytekin
2/23
Kleintransporter prallt gegen Baum - Bild 23_1
Fahranfänger in Lebensgefahr nach Unfall in Plüderhausen. © Benjamin Beytekin
3/23
Kleintransporter prallt gegen Baum - Bild 22_2
Fahranfänger in Lebensgefahr nach Unfall in Plüderhausen. © Benjamin Beytekin
4/23
Kleintransporter prallt gegen Baum - Bild 21_3
Fahranfänger in Lebensgefahr nach Unfall in Plüderhausen. © Benjamin Beytekin
5/23
Kleintransporter prallt gegen Baum - Bild 20_4
Fahranfänger in Lebensgefahr nach Unfall in Plüderhausen. © Benjamin Beytekin
6/23
Kleintransporter prallt gegen Baum - Bild 19_5
Fahranfänger in Lebensgefahr nach Unfall in Plüderhausen. © Benjamin Beytekin
7/23
Kleintransporter prallt gegen Baum - Bild 17_6
Fahranfänger in Lebensgefahr nach Unfall in Plüderhausen. © Benjamin Beytekin
8/23
Kleintransporter prallt gegen Baum - Bild 16_7
Fahranfänger in Lebensgefahr nach Unfall in Plüderhausen. © Benjamin Beytekin
9/23
Kleintransporter prallt gegen Baum - Bild 15_8
Fahranfänger in Lebensgefahr nach Unfall in Plüderhausen. © Benjamin Beytekin
10/23
Kleintransporter prallt gegen Baum - Bild 14_9
Fahranfänger in Lebensgefahr nach Unfall in Plüderhausen. © Benjamin Beytekin
11/23
Kleintransporter prallt gegen Baum - Bild 13_10
Fahranfänger in Lebensgefahr nach Unfall in Plüderhausen. © Benjamin Beytekin
12/23
Kleintransporter prallt gegen Baum - Bild 12_11
Fahranfänger in Lebensgefahr nach Unfall in Plüderhausen. © Benjamin Beytekin
13/23
Kleintransporter prallt gegen Baum - Bild 11_12
Fahranfänger in Lebensgefahr nach Unfall in Plüderhausen. © Benjamin Beytekin
14/23
Kleintransporter prallt gegen Baum - Bild 10_13
Fahranfänger in Lebensgefahr nach Unfall in Plüderhausen. © Benjamin Beytekin
15/23
Kleintransporter prallt gegen Baum - Bild 09_14
Fahranfänger in Lebensgefahr nach Unfall in Plüderhausen. © Benjamin Beytekin
16/23
Kleintransporter prallt gegen Baum - Bild 08_15
Fahranfänger in Lebensgefahr nach Unfall in Plüderhausen. © Benjamin Beytekin
17/23
Kleintransporter prallt gegen Baum - Bild 07_16
Fahranfänger in Lebensgefahr nach Unfall in Plüderhausen. © Benjamin Beytekin
18/23
Kleintransporter prallt gegen Baum - Bild 06_17
Fahranfänger in Lebensgefahr nach Unfall in Plüderhausen. © Benjamin Beytekin
19/23
Kleintransporter prallt gegen Baum - Bild 05_18
Fahranfänger in Lebensgefahr nach Unfall in Plüderhausen. © Benjamin Beytekin
20/23
Kleintransporter prallt gegen Baum - Bild 04_19
Fahranfänger in Lebensgefahr nach Unfall in Plüderhausen. © Benjamin Beytekin
21/23
Kleintransporter prallt gegen Baum - Bild 03_20
Fahranfänger in Lebensgefahr nach Unfall in Plüderhausen. © Benjamin Beytekin
22/23
Kleintransporter prallt gegen Baum - Bild 02_21
Fahranfänger in Lebensgefahr nach Unfall in Plüderhausen. © Benjamin Beytekin
23/23
Kleintransporter prallt gegen Baum - Bild 01_22
Fahranfänger in Lebensgefahr nach Unfall in Plüderhausen. © Benjamin Beytekin

Plüderhausen.
Lebensgefährliche Verletzungen hat ein 18-jähriger Fahranfänger erlitten, der am Montagabend mit seinem Auto frontal gegen einen Baum fuhr. Der junge Mann fuhr mit einem Kleintransporter kurz vor 22 Uhr auf der Kreisstraße 1880 von Urbach nach Plüderhausen. Am Ortseingang in Plüderhausen fuhr er an einer leichten Rechtskurve geradeaus weiter und prallte auf einer Verkehrsinsel gegen zwei Bäume.

Der Fahrer wurde in den stark deformierten Pkw eingeklemmt, die Feuerwehr rettete ihn aus dem Fahrzeugwrack. Rettungsdienst und Notarzt versorgen den 18-Jährigen an der Unfallstelle. Anschließend flog ihn ein nachtflugtauglicher Rettungshubschrauber aus Villingen-Schwenningen in eine Klinik.

Zweistündige Sperrung

Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden von rund 4000 Euro. Die Kreisstraße war für zwei Stunden komplett gesperrt. Die Freiwillige Feuerwehr Plüderhausen war mit drei Fahrzeugen und 35 Einsatzkräften, die Freiwillige Feuerwehr Urbach war mit drei Fahrzeugen und 20 Einsatzkräften an der Unfallstelle. Der Rettungsdienst war mit einem Rettungswagen, einem Notarzteinsatzfahrzeug und mit einem Rettungshubschrauber im Einsatz. Die Polizei war mit zwei Fahrzeugen vor Ort.