Blaulicht

B14: Leutenbachtunnel am Mittwochnachmittag (16.12.) kurzzeitig gesperrt

Leutenbachtunnel Tunnel Unfall Polizei Blaulicht Symbolbild Symbol symbolfoto
Symbolfoto. © Gabriel Habermann

Der Leutenbachtunnel war am Mittwochnachmittag (16.12.) zeitweise gesperrt. Grund für die Sperrung war ein qualmendes Fahrzeug. Wie die Polizei am Nachmittag mitteilte, befuhr eine 34-jährige BMW-Fahrerin gegen 12.30 Uhr die B14 in Fahrtrichtung Backnang.

Im Leutenbacher Tunnel begann das Fahrzeug im Motorraum zu qualmen und geriet im Frontbereich letztlich in Brand. Laut Polizei stellte die Frau das Fahrzeug kurz vor Tunnelausfahrt am rechten Fahrbahnrand ab und verließ den Pkw.

Die Feuerwehr konnte den Brand schnell löschen, am BMW entstand dennoch hoher Sachschaden. Der Tunnel musste bis ca. 14 Uhr in beide Richtungen gesperrt werden, die Fahrbahn in Richtung Backnang war während der Durchführung von Reinigungsarbeiten bis ca. 14:40 Uhr gesperrt.