Blaulicht

B29: Vollsperrung nach Fahrzeugbrand

1/5
Autobrand B29_0
Auf der B 29 bei Schorndorf-West hat am Montagabend (25.06.) ein Auto gebrannt. © ZVW/Sarah Utz
2/5
Autobrand B29_1
Auf der B 29 bei Schorndorf-West hat am Montagabend (25.06.) ein Auto gebrannt. © Laura Edenberger
3/5
Autobrand B29_2
Auf der B 29 bei Schorndorf-West hat am Montagabend (25.06.) ein Auto gebrannt. © Laura Edenberger
4/5
Autobrand B29_3
Auf der B 29 bei Schorndorf-West hat am Montagabend (25.06.) ein Auto gebrannt. © Laura Edenberger
5/5
Autobrand B29_4
Auf der B 29 bei Schorndorf-West hat am Montagabend (25.06.) ein Auto gebrannt. © Laura Edenberger

Update: 

Wie die Polizei noch am Abend mitteilte, handelte es sich bei dem Auto um eine Mercedes B-Klasse, die vermutlich wegen eines technischen Defekts in Brand geriet. Die beiden Fahrzeuginsassinnen konnten unverletzt aussteigen, nachdem die Fahrerin auf dem Seitenstreifen angehalten hatte. Die Feuerwehr konnte das völlig ausgebrannte Fahrzeug löschen. Während den Löscharbeiten musste die B29 in Fahrtrichtung Stuttgart kurzzeitig voll gesperrt werden. Bis das Fahrzeug gegen 18.30 Uhr von einen Abschleppdienst geborgen worden war, wurde der Verkehr auf dem linken Fahrstreifen an der Gefahrenstelle vorbei geleitet. Es entstand Sachschaden in Höhe von circa 25 000 Euro.


18.50 Uhr

Die Sperrung ist aufgehoben.


18.29 Uhr: Mittlerweile ist nur noch der rechte Fahrstreifen gesperrt.


Schorndorf.
Auf der B 29 zwischen Schorndorf-Ost und Schorndorf-West hat ein Auto gebrannt. Die Bundesstraße ist in Fahrtrichtung Stuttgart voll gesperrt. Wie die Polizei mitteilt, sorgen Gaffer auf der Gegenspur für Verkehrsbehinderungen.

Nach ersten Informationen fing das Auto von selbst an zu brennen. Verletzte gab es keine. Die Feuerwehr Schorndorf ist mit zwei Fahrzeugen und 18 Mann im Einsatz. Ein Rettungshubschrauber, der gerade über das Remstal fliegt, hat nichts damit zu tun.