Blaulicht

Backnang: Drei entlaufene Pferde gelangen aufs Gleis und kollidieren mit Zug

Pferd Symbolbild Weiß
Symbolbild. © pixabay.com

In Backnang hat es am frühen Samstagmorgen (25.09.) einen Bahnunfall gegeben, bei dem drei Pferde involviert waren. Der Unfall hat sich im Bereich des Bahnübergangs an der Spinnerei zugetragen.

Laut Angaben der Polizei, gelangten drei Pferde, die davor aus einer nahegelegenen Koppel entlaufen waren, auf die Gleise. Als gegen 4.50 Uhr ein Zug vorbeifuhr, kollidierte dieser mit den Tieren. Die drei Pferde wurden hierbei tödlich verletzt. Die 45 Fahrgäste des Zuges sowie der Zugführer zogen sich keine Verletzungen zu. Da durch den Zusammenstoß Sachschaden am Zug und am dortigen Bahnübergang entstand, musste die Straße gesperrt werden. Der Bahnverkehr wurde bis 9.00 Uhr eingestellt.

Wie die Polizei mitteilt, konnte der Zug jedoch seine Fahrt bis zur nächsten Haltestelle fortsetzen. Dort mussten alle Fahrgäste aussteigen. Die Ermittlungen zum Unfall hat die Bundespolizei aufgenommen.

In Backnang hat es am frühen Samstagmorgen (25.09.) einen Bahnunfall gegeben, bei dem drei Pferde involviert waren. Der Unfall hat sich im Bereich des Bahnübergangs an der Spinnerei zugetragen.

Laut Angaben der Polizei, gelangten drei Pferde, die davor aus einer nahegelegenen Koppel entlaufen waren, auf die Gleise. Als gegen 4.50 Uhr ein Zug vorbeifuhr, kollidierte dieser mit den Tieren. Die drei Pferde wurden hierbei tödlich verletzt. Die 45 Fahrgäste des Zuges sowie der Zugführer

Alle Abos jederzeit kündbar:
ZVW+ MONATLICH
Erster Monat gratis, danach 6,99 €/mtl.
ZVW+ JÄHRLICH
Statt 71,88 € (Zwei Monate gratis)
ZVW+ JÄHRLICH mit ePaper
mit täglichem Zugriff zum ePaper