Blaulicht

Batteriesäure gelangt in Kanalisation

Feuer Brand Feuerwehr Einsatz Feuerwehreinsatz Blaulicht Symbol Symbolbild symbolfoto
Symbolfoto © Gaby Schneider

Aspach.
Auf einem Firmengelände in der Siemensstraße in Großaspach ist am Montagmorgen Säure von beschädigten Batteriezellen in die Kanalisation gelangt. Wie die Polizei meldet, wollten Mitarbeiter die Zellen vom Lastwagen abladen, als die Ladung kippte. Dabei wurden einige Zellen beschädigt. Circa 5 Liter Säure lief aus. Die Angestellten konnten einen Großteil der Säure mit Bindemittel auffangen. Den Rest verdünnte die herbeigerufene Feuerwehr, sodass keine Gefahr für die Kläranlage bestand. Vor Ort waren auch Mitarbeiter des Umweltamtes.