Blaulicht

Brand beim Remspark: Einkaufszentrum muss evakuiert werden

WhatsApp Image 2021-01-11 at 16.31.03
Weil Rauch in das Gebäude zog, musste es evakuiert werden. © Benjamin Beytekin

Am Montagnachmittag (11.01.) ist es nahe des Einkaufszentrums "Remspark" in Waiblingen zu einem Brand gekommen. Weil Rauch in das Gebäude zog, musste das Einkaufszentrum evakuiert werden. 

Die Feuerwehr Waiblingen zog einen brennenden Container vom Gebäude weg. Von dem Container hatte der Brand bei Eintreffen der Feuerwehr schon auf das Vordach der Warenanlieferung übergegriffen. Das Dach musste leicht abgelöscht werden, so Nick Bley, Pressesprecher der Feuerwehr Waiblingen.

Weiterer Schaden am Gebäude habe verhindert werden können. Die Feuerwehr Waiblingen war mit fünf Fahrzeugen und 28 Personen im Einsatz. Laut Polizei gab es keine Verletzten. Der Sachschaden beträgt etwa 40.000 Euro,  so Bernd Märkle, Stellvertretender Leiter der Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit beim Polizeipräsidium Aalen.

Bei dem Container handelt es sich Märkle zufolge um eine Restmüllpresse. Zunächst war von einer Papierpresse ausgegangen worden. Der Container sei unter anderem mit Kartonagen befüllt gewesen. Die Brandursache ist noch unbekannt. Möglich sind etwa ein technischer Defekt oder auch eine falsche Befüllung, zum Beispiel mit einer Batterie, die durch das Pressen Feuer gefangen haben könnte, so der Polizeisprecher.

Der Inhalt aus dem Container wurde laut Feuerwehr-Sprecher Bley großflächig im Hof verteilt und gelöscht. Beim Verteilen sollte laut dem Feuerwehr-Sprecher auch ein Radlader des Betriebshofs zum Einsatz kommen.

+++ Update 18.35 Uhr +++ In einer früheren Version dieses Artikels hieß es, dass das Feuer in der Papierpresse des Containers entstanden sein könnte. Laut Polizei handelt es sich aber um eine Restmüllpresse.