Blaulicht

Brand in Asylunterkunft in Fellbach

Feuerwehr Blaulicht Feuer Feuerwehreinsatz Feuerwehrauto Symbol Symbolbild
Symbolbild. © ZVW/Gaby Schneider

In einem Zimmer in einer Asylunterkunft in der Esslinger Straße in Fellbach hat es am Samstagvormittag (10.10.) gebrannt. Wie die Polizei mitteilt, hatten Bewohner gegen 11.40 Uhr Rauch bemerkt, der aus einem der Zimmer kam. Da die Tür zu dem Zimmer verschlossen war, trat einer der Bewohner die Fensterscheibe zu dem Raum ein. Der Bewohner des Zimmers befand sich während des Brandes jedoch nicht im Raum.

Weil der Brand so früh entdeckt wurde, hatte sich das Feuer noch nicht so stark ausgebreitet. Die Anwohner konnten es mit Feuerlöschern nahezu vollständig ablöschen, bis die Feuerwehr eintraf.

Der Mann der die Scheibe zu dem Raum eingetreten hatte, erlitt dabei leichte Verletzungen. Die Höhe des Sachschadens beläuft sich auf rund 1000 Euro. Die Brandursache ist noch nicht bekannt. Der Kriminaldauerdienst Schwäbisch Gmünd hat die Ermittlungen aufgenommen.

Bereits am Freitag war die Feuerwehr zu einem Brand in einer Fellbacher Asylunterkunft ausgerückt. Im Roncalli-Haus in Oeffingen hatte sich auf dem Herd vergessenes Öl entzündet. Die Bewohner hatten vergeblich versucht, den Brand zu löschen. Die Feuerwehr konnte helfen. Verletzt wurde niemand.