Blaulicht

Brand in Asylunterkunft

1/10
Brand in Flüchtlingsunterkunft_0
Kartonagen gerieten in Brand und wurden rasch gelöscht. © Benjamin Beytekin
2/10
Brand in Flüchtlingsunterkunft_1
Kartonagen gerieten in Brand und wurden rasch gelöscht. © Benjamin Beytekin
3/10
Brand in Flüchtlingsunterkunft_2
Kartonagen gerieten in Brand und wurden rasch gelöscht. © Benjamin Beytekin
4/10
Brand in Flüchtlingsunterkunft_3
Kartonagen gerieten in Brand und wurden rasch gelöscht. © Benjamin Beytekin
5/10
Brand in Flüchtlingsunterkunft_4
Kartonagen gerieten in Brand und wurden rasch gelöscht. © Benjamin Beytekin
6/10
Brand in Flüchtlingsunterkunft_5
Kartonagen gerieten in Brand und wurden rasch gelöscht. © Benjamin Beytekin
7/10
Brand in Flüchtlingsunterkunft_6
Kartonagen gerieten in Brand und wurden rasch gelöscht. © Benjamin Beytekin
8/10
f4bb3ec13322dfa88a0d3cd4a5153e8f_7
Brand in Flüchtlingsunterkunft © Jamuna Siehler
9/10
0facca4dc9fba249bd4382489822027f_8
Brand in Flüchtlingsunterkunft © Jamuna Siehler
10/10
97aa03e93fb27ee75483bfb2b17185e4_9
Brand in Flüchtlingsunterkunft © Jamuna Siehler

Kaisersbach.
Ursache für einen kleineren Brand in der Asylunterkunft in der Hauptstraße am Donnerstagnachmittag war eine fahrlässig weggeworfene Zigarettenkippe. Ein Unbekannter entsorgte die Zigarette in einem Karton, der als Müllbehälter in einer Toilette im Untergeschoss diente. Der Karton fing Feuer. Das Waschbecken und der Seifenbehälter wurden in Mitleidenschaft gezogen wurden. Die Feuerwehren aus Kaisersbach und Welzheim rückten gegen 16 Uhr mit sechs Fahrzeugen und 23 Mann aus und löschten den kleineren Brand.

Es entstand Sachschaden von etwa 500 Euro. Die etwa 25 Bewohner verließen für die Löscharbeiten die Unterkunft und blieben unverletzt. Sie konnten nach den Arbeiten in ihre Zimmer zurückkehren. Hinweise auf den Verursacher gibt es bislang nicht.