Blaulicht

Brand in Wohnhaus in Rudersberg-Oberndorf: Eine Person verletzt

Brand in Rudersberg
Brand im Dachgeschoss, Daukernweg, Rudersberg-Oberndorf, 14.11.2020. © Benjamin Beytekin

Bei einem Brand in einer Doppelhaushälfte im Daukernweg ist am Samstag (14.11.) ein Bewohner leicht verletzt worden. Wie die Polizei auf Nachfrage mitteilt, brach das Feuer gegen 17.47 Uhr im Dachgeschoss aus. Die Ausbruchstelle des Feuers befand sich in einem Hobbyraum.

Bislang sei noch unklar, weshalb das Feuer ausbrach. Die Feuerwehr konnte verhindern, dass das Feuer auf andere Stockwerke übergriff. Dennoch sei das Haus nach Angaben der Polizei derzeit nicht bewohnbar. Die Bewohner kamen bei Bekannten unter.

Der Bewohner, der sich beim Brand verletzte, wurde mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus gebracht. Weitere Personen wurden nicht verletzt. Insgesamt entstand ein Sachschaden in Höhe von circa 200.000 Euro.

Die Feuerwehr aus Rudersberg war mit sieben Fahrzeugen und 67 Einsatzkräften vor Ort. Unterstützung bekam sie von der Feuerwehr aus Schorndorf. Diese war mit einer Drehleiter, einem Löschgruppenfahrzeug und neun Einsatzkräften im Einsatz. Außerdem waren ein Rettungsdienst und der Ortsverband mit zwei Fahrzeugen und fünf Einsatzkräften vor Ort.