Blaulicht

Brandstiftung beim Autohaus

1/9
Brandstiftung beim Autohaus - Bild 09_15
Brandsätze an beiden Hinterreifen wurden frühzeitig entdeckt. © Benjamin Beytekin
2/9
Brandstiftung beim Autohaus - Bild 05_23
Brandsätze an beiden Hinterreifen wurden frühzeitig entdeckt. © Benjamin Beytekin
3/9
Brandstiftung beim Autohaus - Bild 07_22
Brandsätze an beiden Hinterreifen wurden frühzeitig entdeckt. © Benjamin Beytekin
4/9
Brandstiftung beim Autohaus - Bild 01_21
Brandsätze an beiden Hinterreifen wurden frühzeitig entdeckt. © Benjamin Beytekin
5/9
Brandstiftung beim Autohaus - Bild 02_20
Brandsätze an beiden Hinterreifen wurden frühzeitig entdeckt. © Benjamin Beytekin
6/9
Brandstiftung beim Autohaus - Bild 03_19
Brandsätze an beiden Hinterreifen wurden frühzeitig entdeckt. © Benjamin Beytekin
7/9
Brandstiftung beim Autohaus - Bild 04_18
Brandsätze an beiden Hinterreifen wurden frühzeitig entdeckt. © Benjamin Beytekin
8/9
Brandstiftung beim Autohaus - Bild 06_17
Brandsätze an beiden Hinterreifen wurden frühzeitig entdeckt. © Benjamin Beytekin
9/9
Brandstiftung beim Autohaus - Bild 08_16
Brandsätze an beiden Hinterreifen wurden frühzeitig entdeckt. © Benjamin Beytekin

Winnenden-Birkmannsweiler

Gegen 0:50 Uhr wurde ein brennendes Fahrzeug bei einem Autohaus in Birkmannsweiler, Hofkammerstraße, gemeldet. Ein Elektrofahrzeug vom Typ Berlingo, das an der Glasfassade abgestellt war, brannte an beiden hinteren Reifen. Dort wurden Brandsätze entdeckt. Größeren Schaden konnte durch die frühzeitige Entdeckung verhindert werden. Es entstand ein Schaden von 24 000 Euro. Die Feuerwehr rückte mit einem Spezialfahrzeug an, da es sich um ein Elektrofahrzeug handelt. Erst wollten zwei Passanten löschen, aber das gelang ihnen nicht. Der Polizei Winnenden liegen gesicherte Erkenntnisse vor, dass der Brand vorsätzlich gelegt wurde und bittet Zeugen, sich unter Telefon 07195/694-0 zu melden.