Blaulicht

Brennender Baum an der Atriumschule Urbach: Kippe als Brandursache vermutet

Kippe Zigarette Zigarettenstummel Symbolfoto
Symbolfoto. © Pixabay.com / Smaragd

In der Nähe der Atriumschule in Urbach ist am Samstagabend (26.02.) ein Baum in Brand geraten. Das teilte die Polizei am Sonntag mit. Der Brand wurde kurz nach 19 Uhr gemeldet.

Polizei sucht Zeugen

Vermutlich hatte eine weggeworfene Zigarettenkippe den morschen Teil des Baumes entzündet. Es entstand ein Schmorband. Die Gefahr, dass sich der Brand hätte ausbreiten können, bestand nach Angaben der Polizei nicht. Ob ein Schaden entstand, muss noch geklärt werden.

Die Feuerwehr Urbach war mit zwei Fahrzeugen und zwölf Mann vor Ort und löschte den Brand. Der Polizeiposten Plüderhausen nimmt unter der Telefonnummer 07181/81344 Zeugenhinweise entgegen.

In der Nähe der Atriumschule in Urbach ist am Samstagabend (26.02.) ein Baum in Brand geraten. Das teilte die Polizei am Sonntag mit. Der Brand wurde kurz nach 19 Uhr gemeldet.

Polizei sucht Zeugen

Vermutlich hatte eine weggeworfene Zigarettenkippe den morschen Teil des Baumes entzündet. Es entstand ein Schmorband. Die Gefahr, dass sich der Brand hätte ausbreiten können, bestand nach Angaben der Polizei nicht. Ob ein Schaden entstand, muss noch geklärt werden.

Die

Alle Abos jederzeit kündbar:
ZVW+ MONATLICH
Erster Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
ZVW+ JÄHRLICH
Statt 71,88 € (Zwei Monate gratis)
ZVW+ JÄHRLICH mit ePaper
mit täglichem Zugriff zum ePaper