Blaulicht

Dachstuhlbrand in Großerlach: Mehrere hunderttausend Euro Schaden, Haus nicht mehr bewohnbar

Feuerwehr Blaulicht Brand Symbol Feuerwehreinsatz Symbolbild
Symbolbild. © ZVW/Benjamin Büttner
Wie die Polizei berichtet, erhielt die Rettungsleitstelle des Rem-Murr-Kreises am Dienstag (21.7.) gegen 17.10 Uhr die Mitteilung über den Brand eines Wohnhauses in der Seestraße in Großerlach-Grab. Die Feuerwehren Großerlach und Murrhardt, die mit 40 Mann und sieben Fahrzeugen im Einsatz waren, hatten das Feuer rasch unter Kontrolle. Nach ersten Erkenntnissen war das Feuer im Dachgeschoß des Wohnhauses ausgebrochen und hatte auf den Dachstuhl übergegriffen. Die Polizei Backnang ermittelt und vermutet nach eigenen Angaben derzeit die Fahrlässigkeit eines Hausbewohners als Brandursache. Der Sachschaden wird auf mehrere hunderttausend Euro geschätzt. Das Haus ist nicht mehr bewohnbar.