Blaulicht

DHL-Auto brennt am Donnerstagmittag (08.07.) in der Schorndorfer Innenstadt

DHL-Auto Brand
© Yvonne Weirauch

Menschenauflauf am Donnerstag (8.07) in der Mittagszeit in der Schorndorfer Johann-Philipp-Palm-Straße, Ecke Archivstraße: Direkt gegenüber den beiden Bäckereien hat gegen 12.30 Uhr ein DHL-Transporter gebrannt. Verletzt wurde niemand. Der Fahrer hatte sich gerade bei einer der Bäckereien eine Stärkung geholt, als es aus der Motorhaube dampfte, berichtete eine Passantin. Die Umgebung nahm sofort beißenden Rauchgeruch wahr und die Feuerwehr wurde alarmiert.

Pakete schnell umgeladen

„Als wir eingetroffen sind, war das Feuer schon gelöscht“, so Feuerwehrkommandant Jürgen Bruckner. Im DHL-Fahrzeug habe sich ein Feuerlöscher befunden, der vom Fahrer sofort eingesetzt wurde. „Wir haben die Motorhaube dann nur noch gekühlt, damit sich nicht noch mal etwas entzündet“, so Bruckner weiter. „Es ging glimpflich über die Bühne.“ Zum Glück habe das Feuer nicht auf Gebäude in der Archiv- und Johann-Philipp-Palm Straße übergegriffen.

Passanten hatten den Einsatz der Feuerwehr beobachtet, so dass sich eine kleine Menschentraube ansammelte. Die Straße war nur kurzfristig gesperrt worden.

Nachdem die Feuerwehr abgerückt war, waren weitere DHL-Autos eingetroffen: Schnell wurden die Pakete vom Brandfahrzeug in die anderen Transporter geladen und der beschädigte Wagen wurde abgeschleppt.

Mehr Blaulicht gibt es in unserem Podcast

Im ZVW-Podcast "Blaulicht-Report Rems-Murr" geht es jeden Donnerstag gegen 16 Uhr um die wichtigsten Einsätze von Polizei, Rettungsdienst und Feuerwehr im Rems-Murr-Kreis. Auch Hintergründe und Analysen zu wichtigen Fällen machen unsere ZVW-Reporter zum Thema.

Jetzt reinhören auf Spotify, Apple-Podcasts und Youtube. Der Podcast ist auch über unseren Webplayer abrufbar.