Blaulicht

Ein Schwerverletzter nach Verkehrsunfall

1/20
Unfall_Waiblingen_0
Am Freitagmorgen (24.11.) kam es auf der Straße An der Talaue zu einem Verkehrsunfall © Laura Edenberger
2/20
Unfall_WN_1_1
Am Freitagmorgen (24.11.) kam es auf der Straße An der Talaue zu einem Verkehrsunfall © Laura Edenberger
3/20
unfll_wn_3_2
Am Freitagmorgen (24.11.) kam es auf der Straße An der Talaue zu einem Verkehrsunfall © Laura Edenberger
4/20
Unfall Waiblingen Schwerverletzter Auto Feuerwehr Krankenwagen Polizei_3
Feuerwehr und Rettungsdienst beim Unfall an der Talaue am Freitagmorgen (24.11.). © Benjamin Beytekin
5/20
Unfall Waiblingen Schwerverletzter Auto Feuerwehr Krankenwagen Polizei_4
Feuerwehr und Rettungsdienst beim Unfall an der Talaue am Freitagmorgen (24.11.). © Benjamin Beytekin
6/20
Unfall Waiblingen Schwerverletzter Auto Feuerwehr Krankenwagen Polizei_5
Feuerwehr und Rettungsdienst beim Unfall an der Talaue am Freitagmorgen (24.11.). © Benjamin Beytekin
7/20
Unfall Waiblingen Schwerverletzter Auto Feuerwehr Krankenwagen Polizei_6
Feuerwehr und Rettungsdienst beim Unfall an der Talaue am Freitagmorgen (24.11.). © Benjamin Beytekin
8/20
Unfall Waiblingen Schwerverletzter Auto Feuerwehr Krankenwagen Polizei_7
Feuerwehr und Rettungsdienst beim Unfall an der Talaue am Freitagmorgen (24.11.). © Benjamin Beytekin
9/20
Unfall Waiblingen Schwerverletzter Auto Feuerwehr Krankenwagen Polizei_8
Feuerwehr und Rettungsdienst beim Unfall an der Talaue am Freitagmorgen (24.11.). © Benjamin Beytekin
10/20
Unfall Waiblingen Schwerverletzter Auto Feuerwehr Krankenwagen Polizei_9
Feuerwehr und Rettungsdienst beim Unfall an der Talaue am Freitagmorgen (24.11.). © Benjamin Beytekin
11/20
Unfall Waiblingen Schwerverletzter Auto Feuerwehr Krankenwagen Polizei_10
Feuerwehr und Rettungsdienst beim Unfall an der Talaue am Freitagmorgen (24.11.). © Benjamin Beytekin
12/20
Unfall Waiblingen Schwerverletzter Auto Feuerwehr Krankenwagen Polizei_11
Feuerwehr und Rettungsdienst beim Unfall an der Talaue am Freitagmorgen (24.11.). © Benjamin Beytekin
13/20
Unfall Waiblingen Schwerverletzter Auto Feuerwehr Krankenwagen Polizei_12
Feuerwehr und Rettungsdienst beim Unfall an der Talaue am Freitagmorgen (24.11.). © Benjamin Beytekin
14/20
Unfall Waiblingen Schwerverletzter Auto Feuerwehr Krankenwagen Polizei_13
Feuerwehr und Rettungsdienst beim Unfall an der Talaue am Freitagmorgen (24.11.). © Benjamin Beytekin
15/20
Unfall Waiblingen Schwerverletzter Auto Feuerwehr Krankenwagen Polizei_14
Feuerwehr und Rettungsdienst beim Unfall an der Talaue am Freitagmorgen (24.11.). © Benjamin Beytekin
16/20
Unfall Waiblingen Schwerverletzter Auto Feuerwehr Krankenwagen Polizei_15
Feuerwehr und Rettungsdienst beim Unfall an der Talaue am Freitagmorgen (24.11.). © Benjamin Beytekin
17/20
Unfall Waiblingen Schwerverletzter Auto Feuerwehr Krankenwagen Polizei_16
Feuerwehr und Rettungsdienst beim Unfall an der Talaue am Freitagmorgen (24.11.). © Benjamin Beytekin
18/20
Unfall Waiblingen Schwerverletzter Auto Feuerwehr Krankenwagen Polizei_17
Feuerwehr und Rettungsdienst beim Unfall an der Talaue am Freitagmorgen (24.11.). © Benjamin Beytekin
19/20
Unfall Waiblingen Schwerverletzter Auto Feuerwehr Krankenwagen Polizei_18
Feuerwehr und Rettungsdienst beim Unfall an der Talaue am Freitagmorgen (24.11.). © Benjamin Beytekin
20/20
Unfall Waiblingen Schwerverletzter Auto Feuerwehr Krankenwagen Polizei_19
Feuerwehr und Rettungsdienst beim Unfall an der Talaue am Freitagmorgen (24.11.). © Benjamin Beytekin

Waiblingen.
Ein Mann ist am Freitagmorgen (24.11.)  bei einem Unfall schwer verletzt worden.

Der Zusammenstoß ereignete sich gegen 8.10 Uhr auf der Straße An der Talaue bei der Abzweigung nach Beinstein: Ein 41-Jähriger fuhr mit seinem Golf von Beinstein kommend in die Talaue ein. Dabei nahm er einem 59-jährigen Honda-Fahrer die Vorfahrt.

Der 59-Jährige konnte den Zusammenstoß nicht verhindern. Er wurde in seinem Auto eingeklemmt und schwer verletzt. Die Waiblinger Feuerwehr musste ihn aus seinem Auto befreien: Sie entfernte mit Spezialwerkzeug das Dach des Wagens. Die Wehr befand sich mit vier Fahrzeugen und 24 Einsatzkräften vor Ort.

Der Golf-Fahrer wurde nur leicht verletzt. Beide Autos mussten abgeschleppt werden; die Straße musste aufgrund des Unfalls in beide Fahrtrichtungen gesperrt werden. Der Sachschaden beläuft sich auf mehr als 20 000 Euro.