Blaulicht

Enkeltrick über WhatsApp: Senior in Kernen erkennt Betrug zu spät und überweist über 6000 Euro

Telefonbetrug Telefon Senior Enkeltrick Symbol Symbolfoto Symbolbild
Symbolfoto. © Benjamin Büttner

Ein 82-jähriger Mann ist am Dienstag (9.8.) Opfer eines Enkeltricks über den Messenger "WhatsApp" geworden.

Wie die Polizei berichtet, erhielt der Senior über WhatsApp eine Nachricht, in dem ihn seine vermeintliche Tochter kontaktierte. Im Text hieß es sinngemäß: "Hallo ich bin es, deine Tochter. Mein Handy ist kaputt, hier ist meine neue Nummer. Ich kann nicht mehr auf mein Konto zugreifen, könntest Du mir was überweisen." Der Senior erkannte die Betrugsabsicht zu spät und transferierte über 6000 Euro auf ein fremdes Konto.

Ein 82-jähriger Mann ist am Dienstag (9.8.) Opfer eines Enkeltricks über den Messenger "WhatsApp" geworden.

{element}

Wie die Polizei berichtet, erhielt der Senior über WhatsApp eine Nachricht, in dem ihn seine vermeintliche Tochter kontaktierte. Im Text hieß es sinngemäß: "Hallo ich bin es, deine Tochter. Mein Handy ist kaputt, hier ist meine neue Nummer. Ich kann nicht mehr auf mein Konto zugreifen, könntest Du mir was überweisen." Der Senior erkannte die Betrugsabsicht zu spät und

Alle Abos jederzeit kündbar:
ZVW+ MONATLICH
Erster Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
ZVW+ JÄHRLICH
Statt 71,88 € (Zwei Monate gratis)
ZVW+ JÄHRLICH mit ePaper
mit täglichem Zugriff zum ePaper