Blaulicht

Essen auf dem Herd vergessen

1/5
Von Polizei aus Wohnung gerettet - Bild 01_0
Beim Kochen eingeschlafen - mit Rauchvergiftung ins Krankenhaus. © Benjamin Beytekin
2/5
Von Polizei aus Wohnung gerettet - Bild 03_1
Beim Kochen eingeschlafen - mit Rauchvergiftung ins Krankenhaus. © Benjamin Beytekin
3/5
Von Polizei aus Wohnung gerettet - Bild 02_2
Beim Kochen eingeschlafen - mit Rauchvergiftung ins Krankenhaus. © Benjamin Beytekin
4/5
Von Polizei aus Wohnung gerettet - Bild 04_3
Beim Kochen eingeschlafen - mit Rauchvergiftung ins Krankenhaus. © Benjamin Beytekin
5/5
Von Polizei aus Wohnung gerettet - Bild 05_4
Beim Kochen eingeschlafen - mit Rauchvergiftung ins Krankenhaus. © Benjamin Beytekin

Schwaikheim.
Ein vermutlich schwerhöriger Senior wollte sich gegen Mitternacht etwas zu Essen kochen. Er schlief ein, während das Essen kochte und schließlich verbrannte. Der Rauchmelder wurde ausgelöst. Ein Hausbewohner alarmierte die Feuerwehr und den Rettungsdienst. 

Die Polizei brach die Tür auf und brachte den inzwischen bewusstlosen Mann in Sicherheit.
Er wurde ins Krankenhaus gebracht. Der Mann erlitt nach bisherigen Informationen eine Rauchvergiftung.
Da kein Feuer ausgebrochen war, musste die Feuerwehr lediglich den Topf vom Herd ziehen und die Wohnung lüften. Die Feuerwehr war mit 31 Mann im Einsatz.