Blaulicht

Feueralarm in der Flüchtlingsunterkunft Rudersberg

Feuerwehr Blaulicht Feuerwehrauto Brand Feuer Symbolbild Symbol Symbolfoto
Symbolfoto. © Joachim Mogck

Zu einem Brandmeldeanlagen-Alarm kam es am Samstag (30.10.) gegen 14.30 Uhr in der Brühlstraße in Rudersberg. Beim Eintreffen konnten die Einsatzkräfte im Treppenhaus der dortigen Flüchtlingsunterkunft Rauchentwicklung und Brandgeruch wahrgenehmen.

Letztendlich stellten sie aber fest, dass wohl im Freien gegrillt worden und der Rauch über eine offene Türe ins Treppenhaus gezogen war. Die Feuerwehr kontrollierte sämtliche Räume und das angrenzende Gebäude. Es waren vier Fahrzeuge und 20 Einsatzkräfte der Abteilung Rudersberg und Schlechtbach vor Ort.

Zu einem Brandmeldeanlagen-Alarm kam es am Samstag (30.10.) gegen 14.30 Uhr in der Brühlstraße in Rudersberg. Beim Eintreffen konnten die Einsatzkräfte im Treppenhaus der dortigen Flüchtlingsunterkunft Rauchentwicklung und Brandgeruch wahrgenehmen.

Letztendlich stellten sie aber fest, dass wohl im Freien gegrillt worden und der Rauch über eine offene Türe ins Treppenhaus gezogen war. Die Feuerwehr kontrollierte sämtliche Räume und das angrenzende Gebäude. Es waren vier Fahrzeuge und

Alle Abos jederzeit kündbar:
ZVW+ MONATLICH
Erster Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
ZVW+ JÄHRLICH
Statt 71,88 € (Zwei Monate gratis)
ZVW+ JÄHRLICH mit ePaper
mit täglichem Zugriff zum ePaper