Blaulicht

Feuerwehr muss Mann aus Toilette befreien

Toilette Symbol_0
Symbolbild. © Ramona Adolf

Waiblingen.
Die Feuerwehr musste am Montagabend (24.06.) einen 23-Jährigen aus einer öffentlichen Toilette befreien. Der Mann war gegen 17.45 Uhr auf der Toilette am Zellerplatz gewesen. Als er die Toilette verlassen wollte, stellte er fest, dass der Türgriff von innen abgerissen war. Da sich die Tür nicht öffnen ließ, rief er mit seinem Smartphone über Notruf um Hilfe. Zunächst versuchte eine Polizeistreife die Türe von außen zu öffnen. Als dies nicht gelang, wurde schließlich die Feuerwehr hinzugezogen, die den Mann aus seiner misslichen Lage befreien konnte.

Die Polizei stellte fest, dass der Türgriff wohl über das Wochenende absichtlich abgerissen worden war. Der Schaden beläuft sich auf rund 300 Euro.