Blaulicht

Feuerwehr muss Porsche löschen

31e710d4-d8a6-42c9-a5b4-d15fc46f5d1a.jpg_0
Erst qualmte es, dann schlugen Flammen aus dem Porsche. © www.7aktuell.de/Simon Adomat

Weinstadt.

Wegen eines brennenden Porsches ist die Feuerwehr am Sonntag gegen 1.15 Uhr in der Nacht ausgerückt. Der 42-jährige Fahrer war auf der K 1866 nach Endersbach unterwegs, als sein Fahrzeug plötzlich auf das Gaspedal nicht mehr reagierte. Hierauf hielt der Mann an und stellte den Motor ab. Dieser sprang danach nicht mehr an. Der Fahrer musste plötzlich Rauch aus dem linken Heckbereich feststellen, woraufhin er die Polizei verständigte. Die hinzugerufene Feuerwehr konnte den Brand löschen. Als Ursache wird ein technischer Defekt angenommen. Die Schadenshöhe kann laut Polizeibericht noch nicht beziffert werden.