Blaulicht

Feuerwehr rückt zum Limes-Gymnasium aus

Feuerwehr Blaulicht Feuerwehrauto 112 Einsatz Feuerwehreinsatz Symbol Symbolbild
Symbolbild. © Joachim Mogck

Welzheim.

Die Aufregung am Limes-Gymnasium war am Mittwochfrüh groß. Denn um zwei Minuten vor acht Uhr, kurz nach Unterrichtsbeginn, wurde an der Schule ein Brandalarm gemeldet, der auch den Hausalarm auslöste.

Ein Löschzug der Freiwilligen Feuerwehr Welzheim, bestehend aus 20 Einsatzkräften und drei Fahrzeugen, machte sich umgehend auf den Weg zum Schulzentrum. Alle Schüler und Lehrer mussten das Gebäude verlassen und sich zu den Sammelplätzen im Außenbereich begeben. Was dann auch, da vielfach eingeübt, zügig vonstatten ging. 

Doch vor Ort stellte sich schnell heraus, dass gar kein Feuer ausgebrochen war. Vielmehr hatte es bei einem Experiment während des naturwissenschaftlich-technischen Unterrichts einer sechsten Klasse Rauch gegeben. Und das mehr als geplant, weshalb der installierte Rauchmelder einen Notruf absetzte.

Nachdem der Raum gelüftet war, konnte die Anlage durch die Feuerwehr wieder zurückgestellt werden. Anschließend übergaben die Einsatzkräfte das Gebäude wieder an die Schule. Der Unterricht konnte bereits zur zweiten Stunde fortgesetzt werden.

„Ein Riesenkompliment“ spricht Schulleiter Fritjof Stephan der Freiwilligen Feuerwehr aus. „Es ist beruhigend zu sehen, dass im Notfall alles so schnell und reibungslos funktioniert.“ Sollte einmal wirklich Feuer am Limes-Gymnasium ausbrechen, sieht er Schule und Einsatzkräfte jedenfalls gut gerüstet.