Blaulicht

Feuerwehreinsatz bei Firma in Geradstetten

Feuerwehr_0
Symbolbild. © Joachim Mogck

Remshalden.
Am Freitagnachmittag gegen 14 Uhr wollte ein Lkw-Fahrer einer Firma in der Straße Am Kelterwiesenbach in Remshalden-Geradstetten eine Batterie für einen Gabelstapler anliefern. Da diese allerdings nicht ordnungsgemäß gesichert war, wurde die Batterie beim Transport beschädigt, so dass eine geringe Menge verdünnte Schwefelsäure auslief, teilt die Polizei mit.
Die schnell eingetroffene Freiwillige Feuerwehr Remshalden, die mit 20 Einsatzkräften vor Ort war, konnte verhindern, dass die Säure in die Kanalisation gelangte. Neben einer Polizeistreife waren noch ein Fahrzeug der Feuerwehr Winnenden sowie mehrere Mitarbeiter des Landratsamtes Rems-Murr-Kreis vor Ort. Verletzt wurde zum Glück niemand, wie hoch der Sachschaden an der Batterie ist, ist unbekannt. Die Straße musste für mehrere Stunden komplett gesperrt werden.