Blaulicht

Flammen im Schulhof: Nachbarin ruft Feuerwehr

1/7
Schulhof in Winnenden brennt_0
In der Nacht von Donnerstag auf Freitag (5.7.) brannte es auf dem Schulhof einer Schule in Winnenden. © www.7aktuell.de | Simon Adomat
2/7
Schulhof in Winnenden brennt_1
In der Nacht von Donnerstag auf Freitag (5.7.) brannte es auf dem Schulhof einer Schule in Winnenden. © www.7aktuell.de | Simon Adomat
3/7
Schulhof in Winnenden brennt_2
In der Nacht von Donnerstag auf Freitag (5.7.) brannte es auf dem Schulhof einer Schule in Winnenden. © www.7aktuell.de | Simon Adomat
4/7
Schulhof in Winnenden brennt_3
In der Nacht von Donnerstag auf Freitag (5.7.) brannte es auf dem Schulhof einer Schule in Winnenden. © www.7aktuell.de | Simon Adomat
5/7
Schulhof in Winnenden brennt_4
In der Nacht von Donnerstag auf Freitag (5.7.) brannte es auf dem Schulhof einer Schule in Winnenden. © www.7aktuell.de | Simon Adomat
6/7
Schulhof in Winnenden brennt_5
In der Nacht von Donnerstag auf Freitag (5.7.) brannte es auf dem Schulhof einer Schule in Winnenden. © www.7aktuell.de | Simon Adomat
7/7
_6
Verkohlte Balken, angeschmolzener Container im Hof der Stöckachschule.

Winnenden. Am Freitagmorgen um halb vier ist im Hof der Stöckach- und der Geschwister-Scholl-Realschule eine Hütte in Flammen gestanden. Die Feuerwehr hat schnell gelöscht.

Eine Anwohnerin wurde am Freitag gegen 3.30 Uhr durch laute Geräusche auf einen Brand bei der Stöckachschule in der Ringstraße aufmerksam und alarmierte umgehend die Feuerwehr. Beim Eintreffen standen ein Müllcontainer sowie eine Holzhütte in Flammen. Diese wurde komplett zerstört durch das Feuer. Der Brand war relativ rasch unter Kontrolle und gelöscht.

Die Schäden an Hütte, Containern und angrenzenden Laternen belaufen sich auf mehrere Tausend Euro. Die Brandursache ist noch unklar. Die Polizei Winnenden hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um sachdienliche Hinweise, da eine Brandstiftung nicht ausgeschlossen werden kann. Die Anrufe werden unter der Telefonnummer 0 71 95/69 40 vom Polizeirevier Winnenden entgegengenommen.

„Ich habe heute Morgen bloß die Ruinen vorgefunden“, erzählt Susanne McCafferty, Leiterin der Stöckachschule, „es muss heftig gebrannt haben.“ Die Rektorin ist froh, dass sie gute Nachbarn hat, die rechtzeitig die Feuerwehr alarmiert haben, und dass die Feuerwehr schnell gelöscht hat. Die Müllhütte stand zum Glück weit entfernt von allen Schulgebäuden mitten im Hof. So schädigte das Feuer nur das lackierte Blechdach eines nebenstehenden Unterstands und es reichte immerhin bis hoch zu einer Straßenlaterne, deren Lampenschale schmolz.

Was wäre gewesen, wenn die Bäume neben der Brandstelle in Flammen geraten wären? Dann hätte das Feuer möglicherweise die am nächsten stehende Geschwister-Scholl-Realschule erreicht.