Blaulicht

Frau behindert Einsatzfahrzeug der Feuerwehr

Feuerwehr Feature blaulicht feuerwehr sirene symbol symbolbild symbolfoto
Symbolfoto. © Joachim Mogck

Waiblingen.
Eine 63-Jährige hat am Mittwochnachmittag ein Feuerwehrfahrzeug im Einsatz behindert. Die Frau war gegen 16.30 Uhr mit ihrem Mercedes in der Jesistraße an einer roten Ampel gestanden, als sich die Feuerwehr mit Sondersignal und Blaulicht näherte. Obwohl das Feuerwehrfahrzeug schließlich direkt hinter der Dame stand, fuhr sie erst zur Seite, als die Ampel nach etwa zehn Sekunden auf grün schaltete.

>>Mehr dazu: Was tun, wenn die Ampel rot zeigt und ich Platz machen muss?

Eine Streifenbesatzung hatte die Behinderungen beobachtet und die Autofahrerin anschließend kontrolliert. Die Frau gab an, mit der Situation überfordert gewesen zu sein. Nach der Kontrolle wollte die 63-Jährige wegfahren und stieß dabei gegen ein weiteres Feuerwehrfahrzeug. Dadurch entstand ein Schaden von rund 600 Euro.

Ihr drohen wegen der Behinderung des Einsatzfahrzeugs ein Bußgeld von 240 Euro, zwei Punkte in Flensburg und ein Monat Fahrverbot.