Blaulicht

Gartenhaus in Flammen

Feuerwehr Feuerwehreinsatz Blaulicht Einsatz Symbol Symbolbild symbolfoto
Symbolfoto. © Gabriel Habermann

Schwaikheim.
Feuerwehr und Polizei rückten am frühen Donnerstagmorgen gegen 1.45 Uhr in die Kelterstraße aus. Dort hatte ein Unbekannter vermutlich absichtlich ein Gartenhaus angezündet, das sich in einer dortigen Kleingartenanlage befindet. Das Gartenhaus brannte vollständig ab. Die Feuerwehr, die mit vier Fahrzeugen und 29 Mann im Einsatz war, konnte ein Übergreifen der Flammen auf andere Häuser verhindern. Kurze Zeit später zündete vermutlich derselbe Täter Teile eines in der Nähe befindlichen Stoppelfeldes an. Der Schaden wird auf rund 1500 Euro geschätzt. Hinweise auf den Täter liegen der Polizei bislang nicht vor.