Blaulicht

Glätteunfall bei Leutenbach: Zwei Verletzte und 50.000 Euro Schaden

1/2
Unfall, Schneeglätte, L 1127, Leutenbach-Weiler zum Stein, 16.12.2022.
Bei Leutenbach hat sich am Freitagmorgen (16.12.) ein Glätteunfall ereignet. © Benjamin Beytekin
2/2
Unfall, Schneeglätte, L 1127, Leutenbach-Weiler zum Stein, 16.12.2022.
Zwei Personen wurden bei dem Unfall verletzt. © Benjamin Beytekin

Zwei Leichtverletzte und geschätzte 50.000 Euro Schaden sind die Bilanz eines Glätteunfalls, der sich am Freitagmorgen (16.12.) bei Leutenbach ereignet hat. Das berichtet die Polizei.

Autos müssen abgeschleppt werden

Den Angaben zufolge fuhr eine 22-Jährige kurz nach 6.30 Uhr in einem VW auf der L1127 aus Richtung Winnenden kommend in Richtung Kreisverkehr Weiler zum Stein. In einer leichten Linkskurve kam das Auto auf der schneebedeckten Fahrbahn ins Rutschen. Der VW geriet laut Polizei auf die Gegenfahrspur und stieß dort mit dem entgegenkommenden VW eines 55-Jährigen zusammen.

Sowohl die Frau als auch der Mann wurden leicht verletzt und in ein Krankenhaus gebracht. Die Autos mussten abgeschleppt werden.

Unfälle auch auf B14

Auch auf der B14 bei Fellbach und Winnenden haben sich am Freitagmorgen zwei Unfälle bei Schnee und Glätte ereignet.

Zwei Leichtverletzte und geschätzte 50.000 Euro Schaden sind die Bilanz eines Glätteunfalls, der sich am Freitagmorgen (16.12.) bei Leutenbach ereignet hat. Das berichtet die Polizei.

Autos müssen abgeschleppt werden

Den Angaben zufolge fuhr eine 22-Jährige kurz nach 6.30 Uhr in einem VW auf der L1127 aus Richtung Winnenden kommend in Richtung Kreisverkehr Weiler zum Stein. In einer leichten Linkskurve kam das Auto auf der schneebedeckten Fahrbahn ins Rutschen. Der VW geriet

Alle Abos jederzeit kündbar:
ZVW+ MONATLICH
Erster Monat gratis, danach 6,99 €/mtl.
ZVW+ JÄHRLICH
Statt 83,88 € (Zwei Monate gratis)
ZVW+ JÄHRLICH mit ePaper
mit täglichem Zugriff zum ePaper