Blaulicht

Großeinsatz der Feuerwehr: Brand in Gießerei

1/24
Brand - Bild 17_0
Großeinsatz für die Feuerwehren in Murrhardt am Dienstag ( 25.07. ). © Benjamin Beytekin
2/24
Brand - Bild 21_1
Großeinsatz für die Feuerwehren in Murrhardt am Dienstag ( 25.07. ). © Benjamin Beytekin
3/24
Brand - Bild 07_2
Großeinsatz für die Feuerwehren in Murrhardt am Dienstag ( 25.07. ). © Benjamin Beytekin
4/24
Brand - Bild 24_3
Großeinsatz für die Feuerwehren in Murrhardt am Dienstag ( 25.07. ). © Benjamin Beytekin
5/24
Brand - Bild 01_4
Großeinsatz für die Feuerwehren in Murrhardt am Dienstag ( 25.07. ). © Benjamin Beytekin
6/24
Brand - Bild 23_5
Großeinsatz für die Feuerwehren in Murrhardt am Dienstag ( 25.07. ). © Benjamin Beytekin
7/24
Brand - Bild 22_6
Großeinsatz für die Feuerwehren in Murrhardt am Dienstag ( 25.07. ). © Benjamin Beytekin
8/24
Brand - Bild 20_7
Großeinsatz für die Feuerwehren in Murrhardt am Dienstag ( 25.07. ). © Benjamin Beytekin
9/24
Brand - Bild 19_8
Großeinsatz für die Feuerwehren in Murrhardt am Dienstag ( 25.07. ). © Benjamin Beytekin
10/24
Brand - Bild 18_9
Großeinsatz für die Feuerwehren in Murrhardt am Dienstag ( 25.07. ). © Benjamin Beytekin
11/24
Brand - Bild 16_10
Großeinsatz für die Feuerwehren in Murrhardt am Dienstag ( 25.07. ). © Benjamin Beytekin
12/24
Brand - Bild 15_11
Großeinsatz für die Feuerwehren in Murrhardt am Dienstag ( 25.07. ). © Benjamin Beytekin
13/24
Brand - Bild 14_12
Großeinsatz für die Feuerwehren in Murrhardt am Dienstag ( 25.07. ). © Benjamin Beytekin
14/24
Brand - Bild 13_13
Großeinsatz für die Feuerwehren in Murrhardt am Dienstag ( 25.07. ). © Benjamin Beytekin
15/24
Brand - Bild 12_14
Großeinsatz für die Feuerwehren in Murrhardt am Dienstag ( 25.07. ). © Benjamin Beytekin
16/24
Brand - Bild 11_15
Großeinsatz für die Feuerwehren in Murrhardt am Dienstag ( 25.07. ). © Benjamin Beytekin
17/24
Brand - Bild 10_16
Großeinsatz für die Feuerwehren in Murrhardt am Dienstag ( 25.07. ). © Benjamin Beytekin
18/24
Brand - Bild 09_17
Großeinsatz für die Feuerwehren in Murrhardt am Dienstag ( 25.07. ). © Benjamin Beytekin
19/24
Brand - Bild 08_18
Großeinsatz für die Feuerwehren in Murrhardt am Dienstag ( 25.07. ). © Benjamin Beytekin
20/24
Brand - Bild 06_19
Großeinsatz für die Feuerwehren in Murrhardt am Dienstag ( 25.07. ). © Benjamin Beytekin
21/24
Brand - Bild 05_20
Großeinsatz für die Feuerwehren in Murrhardt am Dienstag ( 25.07. ). © Benjamin Beytekin
22/24
Brand - Bild 04_21
Großeinsatz für die Feuerwehren in Murrhardt am Dienstag ( 25.07. ). © Benjamin Beytekin
23/24
Brand - Bild 03_22
Großeinsatz für die Feuerwehren in Murrhardt am Dienstag ( 25.07. ). © Benjamin Beytekin
24/24
Brand - Bild 02_23
Großeinsatz für die Feuerwehren in Murrhardt am Dienstag ( 25.07. ). © Benjamin Beytekin

Murrhardt.
In einer Firma in der Theodor-Heuss-Straße in Murrhardt ist am Dienstagmittag ein Brand ausgebrochen. Ein Mitarbeiter hatte das Feuer entdeckt und gegen 11.34 Uhr einen Notruf bei der Integrierten Leitstelle abgesetzt. Auf bislang ungeklärtem Grund hatte die Zuluftanlage in einer Werkshalle Feuer gefangen. Der Brand breitete sich rasch auf die gesamte Anlage aus und griff auf die Dachisolierung über. Dort schwelt der Brand unter der Blechabdeckung. Die Feuerwehr bekämpft derzeit (Stand 16.20 Uhr) die Glutnester.

Qualm und Flammen waren außerhalb des evakuierten Gebäudes nur kurz zu sehen, da die 80 Feuerwehrleute vor Ort den Brand schnell eindämmen konnten.

Es waren 15 Feuerwehrautos der Feuerwehren Murrhardt, Sulzbach und Backnang und die Werksfeuerwehr der Firma Bosch im Einsatz, außerdem der Rettungsdienst, der DRK-Ortsverein und der Bauhof Murrhardt. Verletzt wurde bei dem Brand nach ersten Informationen keiner. Die Mitarbeiter der Firma, deren Arbeitsplatz nicht unmittelbar von dem Brand betroffen ist, konnten bereits wieder an die Arbeit gehen.

Der Sachschaden wird derzeit auf rund 500 000 Euro geschätzt. Der Polizeiposten Murrhardt hat die Ermittlungen übernommen. Die Landesstraße 1066 war im Bereich des Einsatzortes einseitig gesperrt. Der Verkehr wurde bis 14.45 Uhr örtlich umgeleitet. Die Einsatzmaßnahmen werden voraussichtlich noch mehrere Stunden andauern.